Siemens Student Award Germany

Wettbewerb zur Emissionsreduktion von Siemens

Derzeit läuft ein vom Siemens-Konzern initiierter Wettbewerb „Siemens Student Award Germany 2012“ für deutsche Studenten, in dem letztere ihre Ideen für eine emissionsärmere Welt einreichen sollen. Im Fokus steht daher das Bestreben diverse Infrastruktursparten auf mehr Energieeffizienz hin zu trimmen.

Das Motto lautet dementsprechend „How can you upgrade our aging environment to a zero emission society?“. Konkret sollen die Teilnehmer Ideen einreichen, die auf „kreative und innovative“ Art unter Beachtung von deren Wirtschaftlichkeit das Problem mangelnder Energieeffizienz lösen könnten. Dabei stehen fünf Themengebiete zur Auswahl:

  • Mobility
    Globalization increases transportation needs of people and goods. This has to happen at affordable costs. Think about:
    • Energy efficiency solutions for regional and long-distance traffic
    • Modern energy-efficient drives
  • Buildings
    Buildings constructed before 1980 are responsible for up to 95% of the complete energy consumption due to the building's heating, warm water, air conditioning, lighting and ventilation. Think about:
    • Control and management of (renewable) energy supply, energy management and monitoring in intelligent buildings through implementation of advanced technology.
    • Smart green building concepts (e.g. campuses, offices, smart homes) with enhanced environmental and economic performance
  • Factory of the future
    Production consumes a lot of energy. We need to ensure high and flexible productivity while reducing our ecological footprint. Think about:
    • Solutions for water and energy use, production processes, logistics and resources.
    • Combining virtual and real production.
  • Energy storage
    In the future we will gain much more energy from renewables but the constraints in storage capacity limits it's use. Think about:
    • New energy storage systems.
    • Create new ways of shifting energy consumption to level out the fluctuation.
  • Renewable energy
    Think about completely new ways for generating energy from renewable sources.
    • Solar, hydro, wind and geothermal power generation is already known very well.
Siemens Student Award Germany

Die Einreichungsfrist für den Wettbewerb startete bereits am 15. Mai und wird noch bis zum 15. Juli 2012 laufen. Bis dahin können interessierte Studenten einzeln oder in Gruppen ihre Ideen einreichen. Nach Ende der Einreichungsfrist wird im August 2012 eine Jury aus Siemens-Managern und Spezialisten der jeweiligen Fachgebiete über die Ideen befinden und sieben der insgesamt zehn Finalisten auswählen. Die restlichen drei werden auf Basis eines Community-Votings ermittelt. Dabei muss die Community diese drei Ideen nach fünf vordefinierten Kriterien bewerten. Diejenigen, die in diesem Abschnitt am besten abschneiden, kommen sodann in einen Pool, aus dem die erwähnte Jury die restlichen drei Finalisten ermittelt.

Als Preise wirken letztendlich einmal 20.000 Euro für den ersten, 10.000 Euro für den zweiten und 5.000 Euro für den dritten Platz. Das Finale wird in Berlin stattfinden.

Teilnahmeberechtigt sind alle Studenten deutscher Hochschulen. Wer seine im Wettbewerb vorgestellte Idee schützen möchte, sollte sich vorab um ein Patent bemühen. Genaue Informationen, wie eine Einreichung aussehen sollte beziehungsweise was sonst noch zu beachten ist, finden sich auf der Webseite des Wettbewerbs.

Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige