Microsoft Kolumbien bestätigt Update

Microsoft will Windows Phone 7.8 am 31. Januar ausliefern

Microsoft veröffentlichte zwar Ende Oktober letzten Jahres Windows Phone 8, gab im Vorlauf der Präsentation aber schon bekannt, auch weiterhin Windows Phone 7 für ältere Geräte weiterzuentwickeln. Kurz darauf wurde Anfang 2013 als Termin für ein weiteres Update in den Raum gestellt. Ende des Monats soll es nun soweit sein.

Denn Microsoft hat in Kolumbien via Facebook den Nutzern neue Hoffnung auf einen baldigen Start gemacht. Zwar werden auch hier keine Termine für jeweilige Geräte bekannt gegeben, aber generell scheint das Update auf Windows Phone 7.8 am 31. Januar dieses Jahres ausgerollt zu werden. Genaue Informationen darüber, welche neuen Funktionen insbesondere von Windows Phone 8 übernommen wurden und welche Unterschiede es gibt, sind nicht bekannt.

Bis die Hersteller und die Netzbetreiber die neue Version auf ihre Geräte portiert haben und diese zur Verteilung bereit ist, wird wie gewohnt einige Zeit vergehen. Unklar ist zudem, ob das Update Ende Januar nur seitens Microsoft an die Hersteller verteilt wird oder ob diese es zum genannten Zeitpunkt an den Endkunden verteilen. Vom Anbieter O2 wurde via Twitter auf eine Anfrage mitgeteilt, dass das Update Ende Januar über Zune zur Verfügung stehen soll. Genauso bestätigte der australische Provider Telstra das Update auf Windows Phone 7.8 für das Nokia Lumia 800 für Ende des Monats. Zudem seien Updates für weitere Geräte geplant.

Mehr zum Thema
Anzeige