Erscheint noch im Februar

PC-Version von „Brütal Legend“ offiziell angekündigt

Vor kurzem wurde in der Steam-Datenbank ein Eintrag zu dem bisher konsolenexklusiven „Brütal Legend“ entdeckt. Nun wurde der Hack'n'Slay-Strategiespiel-Hybrid mit Heavy-Metal-Musik auch offiziell für den PC angekündigt.

Derzeit kann der Titel bereits für 14,24 ohne oder für 17,24 Euro mit dem originalen Soundtrack, der lediglich 20 von Peter McConnell komponierte Stücke enthält, über Steam vorbestellt werden. Neben dem bereits am 26. Februar 2013 erscheinenden Spiel mit den DLCs „Tears of the Hextadon“ und „The Hammer of Infinite Fate“, welche weitere Multiplayer-Karten und Gegenstände für die Kampagne hinzufügen, bekommen Käufer weiterhin sofortigen Zugang zur Multiplayer-Beta sowie zwei exklusive Gegenstände für den Free-to-Play-Shooter „Team Fortress 2“. Wie das Studio scherzhaft erklärte, verzichtet man mit dem Kauf außerdem automatisch „auf Regressforderungen, wenn die Feuerbestie Ormagöden die Welt in Feuer taucht und das Zeitalter des Metal einläutet“.

Die fertige PC-Fassung wird kein direkter Port, sondern wird neben verschiedenen Auflösungen auch Anti-Aliasing mit den Modi FXAA und SSAA sowie Screen-Space Ambient Occlusion (SSAO) unterstützen. Zusätzlich verbessert Double Fine das Spielerlebnis durch das Aufheben der Framerate-Limitierung, höher aufgelöste Schatten und eine erhöhte Sichtweite. Trotz der Optimierungen fallen die Hardwareanforderungen äußerst moderat aus; Optimal spielbar sein soll Brütal Legend bereits mit einem 2,2 GHz starken Dual-Core-Prozessor sowie einer Grafikkarte der Leistungsklasse einer Intel HD-3000-Onboard-IGP.

Minimal Empfohlen
Betriebssystem Microsoft Windows XP, Vista, Windows 7 und Windows 8
Prozessor Prozessor mit zwei Kernen (1,8 GHz) Core 2 Duo ab 2,2 GHz oder AMD Athlon X2 ab 2,2 GHz
Arbeitsspeicher 1 GB
Grafikkarte* GeForce 8800, Radeon 3850, oder Intel HD 2000 mit 256 MB VRAM GeForce 220, Radeon 4550, Intel HD 3000 mit 512 MB VRAM
Video „Brütal Legend Ankündigungstrailer (PC)
Anzeige