Erweiterte Suche nun auch für iPhone und iPad

Google Now für iOS verfügbar

Mit Google Now steht Android-Smartphones und -Tablets bereits seit dem Start von Android 4.1 ein nützliches Werkzeug zur Verfügung, das Ergebnisse optisch aufbereitet und im Idealfall Informationen liefert, bevor der Nutzer danach sucht. Nun hat der Suchmaschinenbetreiber Google Now auch für iOS bereitgestellt.

Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch können somit ebenfalls den erweiterten Funktionsumfang nutzen, sofern sie die Such-Applikation installiert haben. Nach der Aktualisierung auf Version 3.0.0, für die mindestens iOS 5.0 erforderlich ist und die ab sofort über den App Store verteilt wird, steht die neue Darstellung zur Verfügung. Diese liefert neben Hinweisen zu bevorstehenden Terminen, Sportergebnissen und Sehenswürdigkeiten in der Nähe unter anderem auch einen kompakten Wetterbericht sowie Hinweise zum Wechselkurs, sofern sich Nutzer und Gerät im (Euro-)Ausland aufhalten.

Gerade für Pendler dürfte darüber hinaus die Anzeige von Verkehrsinformationen zur gefahrenen Strecke interessant sein, die nach einigen Tagen der Nutzung automatisch angezeigt werden. Im Vergleich zur in Android implementierten Lösung fehlen dem iOS-Pendant aber Push-Benachrichtigungen, diese sollen allerdings zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden.

Mehr zum Thema
Themenseiten: