CyanogenMod : Amazon, Microsoft, Samsung und Yahoo zeigen Interesse

, 56 Kommentare
CyanogenMod: Amazon, Microsoft, Samsung und Yahoo zeigen Interesse

Die Firmen Amazon, Microsoft, Samsung und Yahoo sollen neben weiteren Unternehmen Interesse an dem Android-Derivat CyanogenMod haben. Das Startup wird als potentieller Partner oder sogar als Übernahmekandidat gehandelt.

Laut US-Publikation The Information (Paywall) sei das Ziel der genannten Firmen, Android-Smartphones anzubieten, ohne „unter der Fuchtel“ von Google zu stehen. Damit sollen Einschränkungen bei Gestaltung der Hardware wegfallen und neue Software-Features hinzukommen.

Cyanogen Inc. konnte im vergangenen Jahr Risikokapital in Höhe von 30 Millionen US-Dollar einnehmen. In einer dritten Investitionsrunde soll das Kapital noch einmal deutlich aufgestockt werden. The Information spricht sogar von ersten Verhandlungen mit Microsoft-CEO Satya Nadella.

Innerhalb der Android-Community ist CyanogenMod schon seit Jahren eine feste Größe. Aufmerksamkeit bekam das Unternehmen in letzter Zeit insbesondere über das Smartphone OnePlus One, auf dem eine speziell angepasste Version von CyanogenMod 11 auf Android-4.4-Basis läuft.

56 Kommentare
Themen: