Kleinerer Maxwell : Nvidia GeForce GTX 960 auf 2015 verschoben

, 86 Kommentare
Kleinerer Maxwell: Nvidia GeForce GTX 960 auf 2015 verschoben

Die ursprünglich für den Oktober spekulierte Einführung der GeForce GTX 960 als Abrundung der neuen „Maxwell“-GPU-Serie nach unten wird sich in das erste Quartal 2015 verschieben, heißt es aus japanischen Zulieferkreisen. Als Grund werden knappe GM204-Chips vermutet.

Die GM204-GPU kommt bereits auf den beiden Grafiklösungen GeForce GTX 970 und GeForce GTX 980 zum Einsatz. Insbesondere die kleinere der beiden Lösungen ist dank des Preises ab 300 Euro seit dem Verkaufsstart vor zwei Wochen sehr gefragt, nur wenige Exemplare sind bei Händlern als lagernd verfügbar. Etwas besser sieht es bei der GTX 980 aus, angesichts eines Preises von über 500 Euro ist dort die Zielgruppe jedoch auch eine völlig andere.

Nvidia hat demnach aktuell alle Hände voll zu tun, die Nachfrage nach bereits vorgestellten Produkten zu befriedigen. Ein drittes Modell für den Desktop auf Basis des gleichen GM204-Chips zusätzlich zu den gestern vorgestellten Notebook-Ablegern GTX 970M/980M in ausreichenden Stückzahlen zu liefern, gestaltet sich demnach aktuell schwierig. Selbst wenn die Produktion aufgrund der hohen Nachfrage gesteigert wurde, dauert es Wochen und Monate, bis diese als finale Grafikkarte im Handel stehen können. Ein neues Datum für die GeForce GTX 960 gibt es folglich nicht mehr, es wird lediglich grob das erste Quartal 2015 genannt.

86 Kommentare
Themen: