Magenta Eins 5.0 : Neue Mobilfunktarife der Telekom sollen teurer werden

, 219 Kommentare
Magenta Eins 5.0: Neue Mobilfunktarife der Telekom sollen teurer werden

Wie das Handelsblatt berichtet, wird die Deutsche Telekom morgen neue Mobilfunktarife vorstellen. Diese sollen einerseits zwar erweiterte Leistungen für den Kunden bieten, andererseits aber auch teurer ausfallen als die bestehenden Mobilfunktarife.

Die Deutsche Telekom soll gegenüber dem Handelsblatt bereits bestätigt haben, dass noch in dieser Woche neue Tarifstrukturen eingeführt werden, ohne jedoch Details zu nennen oder die höheren Preise zu bestätigen – dies solle am Dienstag erfolgen. Zu den erweiterten Leistungen der künftig als „Magenta Eins 5.0“ geführten Tarifen im Vergleich zu den aktuellen Tarifen soll ein höheres Datenvolumen und günstigere Telefonate ins Ausland gehören. An den bereits bestehenden Tarifen soll sich nichts ändern. Bislang bietet die Deutsche Telekom unter der Bezeichnung „Magenta Eins“ ein integriertes Angebot aus Mobilfunk, Festnetz und IPTV an.

In der Vergangenheit waren die Mobilfunktarife immer wieder im Preis gefallen. Erst zur IFA 2015 hatte die Deutsche Telekom die Tarife „MagentaMobil“ angepasst und die maximale Bandbreite und die Inklusivvolumina bei gleichem Preis erhöht – auch für Bestandskunden. So war beispielsweise das monatliche Inklusivvolumen in MagentaMobil M von 1,5 auf 2,0 GB angehoben worden und bei MagentaMobil L Plus von 5,0 auf 10,0 GB.

MagentaMobil seit September 2015
S M L L Plus
Monatlicher Grundpreis
Tarifpreis ohne Endgerät* 29,95 39,95 49,95 79,95
Tarifpreis mit Smartphone 39,95 49,95 59,95
Tarifpreis mit Top-Smartphone 49,95 59,95 69,95 99,95
Telefonieren
Festnetz Flat
Alle Mobilfunknetze
Mailbox kostenlos
Inklusivminuten Ausland 100
VoIP inklusive
SMS
Alle Netze Flat
Ausland 100
Mobile Datennutzung
Flatrate mit bis zu 150 Mbit/s 150 Mbit/s 300 Mbit/s 300 Mbit/s
Upload mit bis zu 25 Mbit/s 25 Mbit/s 50 Mbit/s 50 Mbit/s
LTE inklusive
Highspeed-Volumen 500 MB 2,0 GB 4,0 GB 10,0 GB
HotSpot-Nutzung 4,95 Euro inklusive
* Bei Abschluss online zehn Prozent Rabatt im ersten Jahr

Aufgrund der sinkenden Anzahl an Wettbewerbern auf dem deutschen Mobilfunkmarkt geht das Handelsblatt davon aus, dass in Zukunft weitere Mobilfunktarife anderer Anbieter im Preis steigen und nicht mehr fallen werden. Nachdem in Österreich 3 Orange Austria übernommen hatte, waren dort die Preise zunächst auch gestiegen, bevor sie durch weitere Wettbewerber Ende letzten Jahres wieder gefallen sind.

219 Kommentare
Themen: