AMD erreicht über 21 Prozent Marktanteil

Nach einer Studie von Mercury Research hat der Prozessorhersteller AMD nun endlich die 20-Prozent-Marke geknackt. Genau genommen sind es sogar 21,4 Prozent Marktanteil bei allen Server-, Desktop- und Notebook-Prozessoren.

Besonders der Opteron und die Desktop-CPUs trugen maßgeblichen zum Anstieg bei. Der Opteron stieg von 12,7 Prozent im dritten Quartal 2005 auf 17,7 Prozent im vierten Quartal. Aber auch bei den Desktop-Prozessoren lief es in den besagten drei Monaten recht erfolgreich, eine Steigerung von 20,1 auf 24,3 Prozent war hier zu verbuchen. Die Notebooksparte legte im gleiche Zeitraum von 12,2 auf 15,1 Prozent zu.

Anzeige