Anstehende Preissenkungen von AMD und Intel

Geht es nach den Kollegen vom Inquirer, erhöht AMD zum 23. Januar 2006 die Preise für einige Prozessoren. Davon sind in erster Linie einige der preiswerteren Opteron-Modelle betroffen, die sich in letzter Zeit mehr und mehr zum Geheimtipp gemausert haben.

So wird der Preis des Opteron 165 von bisher 295 US-Dollar auf 325 US-Dollar steigen. Der Preis des Opteron 170 steigt von 384 auf 394 US-Dollar und der des Opteron 175 von 490 auf 504 US-Dollar. Die Preise sehen für uns aber eher kosmetischer Natur aus und haben nicht wirklich etwas mit einer „Preiserhöhung“ zu tun. Parallel zu den Veränderungen fallen aber auch einige Prozessoren im Preis. So wird der Preis des Opteron 180 von bisher 811 auf 693 US-Dollar gesenkt. Auch die Athlon-64-Familie profitiert von den Preissenkungen. Das Topmodell FX-60 bleibt nach der Markteinführung vorerst preisgleich. Alle anderen Dual-Core-Modelle sinken gering im Preis. Der Preis des Athlon X2 3800+ fällt von 322 auf 295 US-Dollar, der des X2 4200+ von 400 auf 355 US-Dollar, der des X2 4400+ von 497auf 458 US-Dollar und der des X2 4800+ von 787 auf 630 US-Dollar. Alle angegeben Preise seitens des Inquirer weichen allerdings von der offiziellen Preisliste von AMD ab. Was nun offiziell dabei rauskommt, bleibt abzuwarten.

Auch bei Intel tut sich etwas. Allerdings steht dort die nächste Preissenkung erst am 23. April an. Davon betroffen sind die neuen Pentium-D-Prozessoren der 9xx-Generation mit 2 x 2 MB Cache.

Prozessorpreise bei der Abnahme von 1000 Stück
Modell Takt aktueller Preis Preis ab 23. April
960 3,6 GHz - $637
950 3,4 GHz $637 $423
940 3,2 GHz $423 $316
930 3,0 GHz $316 $241
920 2,8 GHz $241 $209
Mehr zum Thema