Silverstone bringt Kamineffekt-Gehäuse „Raven“

Der taiwanische Gehäusehersteller Silverstone hat mit dem Raven RV01 einen neuen Bigtower vorgestellt, der sowohl für Freunde leiser Systeme als auch niedriger Temperaturen interessant sein dürfte. Der Tower zeichnet sich durch ein vom Standard abweichendes Innenleben aus und macht sich damit den Kamineffekt zunutze.

Dementsprechend verfügt der matt schwarz lackierte Tower an der Unterseite über zwei 180-mm-Lüfter mit 700 U/min als Lufteinlass und an der Oberseite über einen 120-mm-Ventilator mit 950 U/min als Entlüftung. Das Mainboard wurde um 90° gedreht, damit CPU, Speicher und Erweiterungskarten optimal zu dem nun von unten nach oben gerichteten Luftstrom ausgerichtet sind. Die bis zu sechs Festplatten werden aus demselben Grund senkrecht eingeschoben. Es können Mainboards bis hin zu Extended ATX sowie fünf 5,25"-Geräte verbaut werden. Ein Leichtgewicht ist das aus Stahl und Kunststoff bestehende Gehäuse mit seinen 15 Kilogramm allerdings nicht.

Das Silverstone Raven RV01 wird ab Dezember für 189 Euro im Handel verfügbar sein, des Weiteren wird es eine Version mit Fenster geben.

Silverstone Raven RV01
Silverstone Raven RV01

Silverstone Raven RV01
Silverstone Raven RV01
Silverstone Raven RV01
Silverstone Raven RV01
Silverstone Raven RV01
Silverstone Raven RV01
Silverstone Raven RV01
Silverstone Raven RV01
Silverstone Raven RV01
Ergänzungen unserer Leser
  • Nur ist das ganze kein Kamineffekt, denn beim Kamineffekt wird durch die nachgezogene Frischluft das Feuer verstärkt.
    Im Computer wird durch die nachgezogene Frischluft der Computer gekühlt, also wird es kälter. Hat demnach nichts mit Kamin zu tun, sondern nur mit "warme Luft steigt auf"...

Anzeige