DirectX 11 von ATi in Aktion – Launch 10.09.09?

Auf der QuakeCon in Texas hat AMD erneut ein laufendes DirectX-11-System mit einer „future graphics card“ gezeigt. Dabei kam der gleiche Grafikchip mit dem Codenamen „Evergreen“ zum Einsatz, der erstmals auf der Computex Anfang Juni der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Wie üblich lassen die gezeigten Demos keine Rückschlüsse auf die wirkliche Performance zu, sie sollen allein der Veranschaulichung der DirectX-11-Fähigkeiten und der wirklich funktionierenden neuen ATi-Grafikkarten dienen.

Neben dem wiederholten Einsatz dieses besagten Systems wird auch der Starttermin langsam präziser gefasst. Techpulse360.com zeigt dazu passend den Ausschnitt einer angeblichen Einladung. Ob dies jedoch nur ein Event für die US-Presse oder die wirkliche öffentliche Einführung der neuen Grafikgeneration sein wird, steht aktuell in den Sternen. Nach den letzten Informationen sollte der Start der Grafikkarten Ende September oder spätestens pünktlich zum Windows-7-Launch am 22. Oktober über die Bühne gehen.

Was passiert am 10. September?
Was passiert am 10. September?
Mehr zum Thema
  • Ausführliche Benchmarks
    Mantle, CPU-Skalierung, DSR und 4K in Civilization: Beyond Earth

    Civilization: Beyond Earth verlegt die Strategiespielserie auf einen anderen Planeten. Optisch macht der im Test überzeugende Titel gegenüber dem Vorgänger nur einen kleinen Sprung, technisch bietet er aber eine Besonderheit: AMDs API Mantle wird vom ersten Tag an unterstützt. Was das bedeutet, hat ComputerBase analysiert.

    23. Okt 2014 20:29 211 Kommentare Video
  • AMD und Nvidia noch verschlossen
    „Unterstützt DirectX 12“ kann vieles bedeuten

    AMD und Nvidia werden DirectX 12 auch auf älterer Hardware unterstützen. Ein Blick auf DirectX 11 zeigt allerdings, dass das per se noch nicht viel heißen muss. Auf dem Papier bieten beide Lager DirectX 11.2, mit den erweiterten Funktionen arbeiten kann allerdings nur AMDs „Hawaii“-GPU. Bei DirectX 12 könnte es ähnlich kommen.

    21. Mär 2014 12:58 47 Kommentare
  • Für Windows (Phone) und Xbox One ab 2015
    DirectX 12 braucht keine neue Hardware Update

    DirectX 12 erscheint für Windows, Windows Phone und Xbox One. Die API wird „direkter und viel schneller“ und ab Ende 2015 im Einsatz sein. Das hat Microsoft zur GDC 2014 bekannt gegeben. DirectX 12 braucht keine neue Hardware. Was DirectX 11 (Nvidia) oder DirectX 11.1 (AMD) versteht, versteht auch DirectX 12.

    20. Mär 2014 22:22 350 Kommentare
  • Auch Qualcomm mit an Bord
    DirectX 12 wird am 20. März vorgestellt

    Microsoft hat für die kommende Woche in San Francisco stattfindende GDC die Vorstellung von DirectX 12 angekündigt. Das GDC-Programm verriet bereits, dass Microsoft daran arbeitet, DirectX – analog zu AMDs Mantle – mit hardwarenaher Programmierung zu beschleunigen und den CPU-Overhead zu minimieren.

    6. Mär 2014 09:36 187 Kommentare
  • GDC-Vorträge über DirectX/Direct3D, OpenGL & Mantle
    Microsoft will DirectX deutlich beschleunigen Update

    Wie der Präsentationszeitplan für die nächsten Monat stattfindende Game Developers Conference (GDC) enthüllt, hat sich Microsoft offenbar einige Optimierungen der eigenen Programmierschnittstelle für Grafik in Videospielen vorgenommen. Im Fokus steht neben DirectX das dazugehörige Direct3D. Auch bei OpenGL soll sich etwas tun.

    27. Feb 2014 21:17 317 Kommentare
Anzeige