Termin steht fest

„Diablo 3“: Echtgeld-Auktionshaus kommt Mitte Juni

Nach dem letzten Patch zu „Diablo 3“ steht nun mehr denn je die Freischaltung des Echtgeld-Auktionshauses im Fokus. Nachdem Blizzard sich bezüglich eines Zeitraums bisher eher bedeckt hielt, gibt es nun Neuigkeiten zu vermelden.

Geht es nach einer Battle.net-Benachrichtigung, wird das insgesamt sehr umstrittene Feature, über das gegen bare Münze Ingame-Items ersteigert werden können, am 13. Juni freigeschaltet werden. Wie schon länger angekündigt, unterteilt sich die Plattform in zwei verschiedene Zweige, in denen der An- und Verkauf von Gegenständen in Ingame-Währung oder in Echtgeld möglich ist. Spieler sind dabei auf Auktionshäuser ihrer jeweiligen Spielregion (Amerika, Asien, Europa) beschränkt.

Anzeige