Hinweise auf überarbeitete iOS-Oberfläche

Erste Screenshots sollen neuen Apple-Maps-Dienst zeigen

Knapp zwei Wochen vor dem Start der Entwicklerkonferenz WWDC und der dort vermutlich erfolgenden ersten Präsentation von iOS 6 sind nun weitere Informationen zum von Apple geplanten neuen Kartendienst bekannt geworden.

Diese will Boy Genius Report zusammen mit ersten Screenshots von einer vertrauenswürdigen Quelle erhalten haben. Die Software selbst soll in ihren Funktionen in weiten Teilen Google Maps entsprechen. Neben der Standard-2D-Ansicht steht auch eine räumliche Darstellung zur Verfügung, die wie bereits berichtet das Highlight der neuen Anwendung sein soll.

Aus den ersten Bildern geht zudem hervor, dass eine Routenfunktion enthalten sein wird. Angaben bezüglich einer integrierten Turn-by-Turn-Navigation gibt es allerdings nicht. Dafür sind Hinweise enthalten, die eine optische Überarbeitung von iOS 6 vermuten lassen. Denn laut Boy Genius Report ist die Programmoberfläche im schlicht Maps genannten Programm in silber gehalten. Bislang war jedoch blau die bislang im iPhone vorherrschende Farbe in Apples Mobilbetriebssystem.

Mehr zum Thema
Themenseiten: