Mit LTE und Dual-Core-SoC

HTC kündigt One XL an

Mit dem One XL wird HTC seine One-Produktfamilie in Deutschland weiter ausbauen. Damit wird eine LTE-fähige Variante des One X auch hierzulande erhältlich sein. Rein optisch ändert sich im Vergleich zum aktuellen Flaggschiff nichts.

Dafür sind die Änderungen „unter der Haube“ tiefgreifend. Denn statt wie beim One X auf Nvidias Tegra 3 zu setzen, verbaut HTC im One XL Qualcomms S4-Snapdragon mit zwei CPU-Kernen und einer Taktrate von 1,5 Gigahertz. Der Grund für den Wechsel liegt in der fehlenden LTE-Fähigkeit des Tegra-3-SoCs. Abzuwarten bleibt, inwiefern sich der Wechsel auf Leistung und Laufzeit auswirken wird. In bisherigen Tests konnte sich der mit Krait-Kernen versehene Snapdragon oftmals gegen den Konkurrenten durchsetzen.

Starten soll der Verkauf Anfang Juni. Während die unverbindliche Preisempfehlung 659 Euro betragen wird, wird Vodafone das Smartphone für knapp 700 Euro ohne respektive ab circa 150 Euro mit Vertrag anbieten. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen auch die Telekom sowie O2 entsprechende Pakete anbieten.

HTC One XL
Typ: Bartype
OS: Android 4.0 / Sense 4
Display:
(Auflösung)
4,7"
1.280 × 720 Pixel
Display-Art: Touchscreen, kapazitiv
CPU / Chip: Dual-Core Qualcomm Snapdragon S4, 1,5 GHz
Arbeitsspeicher: 1 GB
Speicher: 32 GB, nicht erweiterbar
Verbindungen: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/LTE/WLAN
Standards /
Besonderheiten:
HSPA+ (bis zu 21 Mbit/s Download), LTE (bis zu 100 Mbit/s Download), WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC
Kamera: 8 Megapixel, Videoaufnahme mit 1.920 × 1.080 Pixeln
Akku (mAh): 1.800
Abmessungen: 134,8 × 69,9 × 8,9 mm
Gewicht: 128 g
Anzeige