USB 3.0 statt eSATA

Upgrade für zwei Sharkoon-Gehäuse

Sharkoon bringt die beiden Midi-ATX-Tower „Nightfall“ und „Rebel9 Aluminium“ mit aktualisierten Anschlussmöglichkeiten in der Front auf den Markt. Der bisherige eSATA-Port der beiden Gehäuse wurde durch eine USB-3.0-Schnittstelle ersetzt, die über ein 19-Pin-Kabel an Mainboards angeschlossen werden kann.

Zugunsten des Preises wurde bei beiden Gehäusen darauf verzichtet, sie komplett aus Aluminium zu fertigen. Lediglich die Front mit abnehmbaren Laufwerksblenden ist aus schwarz gebürstetem Aluminium, der Rest der Gehäuse wird aus innen und außen schwarz lackiertem SECC-Stahl gefertigt.

Sharkoon Nightfall U3 und Rebel9 Aluminium U3
Sharkoon Nightfall U3 und Rebel9 Aluminium U3

Das Rebel9 Aluminium bietet hinter der Front Platz für bis zu neun optische Laufwerke, das Nightfall für fünf optische Laufwerke und fünf 3,5-Zoll-Festplatten. Der ausbaubare Festplattenkäfig des Nightfall wird von einem blau leuchtenden 120-mm-LED-Lüfter gekühlt, der hinter einem Mesh-Lufteinlass im Frontpanel sitzt. Zusätzlich zu dem bei beiden Modellen vorinstallierten Front-Lüfter können zwei 120-mm-Lüfter im Seitenteil, ein 80- oder 120-mm-Lüfter in der Rückseite und ein 120- oder 140-mm-Lüfter im Gehäusedeckel montiert werden.

I/O-Port
I/O-Port

Weitere Produktmerkmale beider Gehäuse sind das Kabelmanagement und eine Aussparung zur Kühlermontage in der Mainboardhalterung, Schnellverschlüsse zur Laufwerksmontage, die Bodenplatzierung des Netzteils und Durchführungen für Wasserkühlungsschläuche. Im Deckel befinden sich neben der neuen USB-3.0-Schnittstelle wie gehabt zwei USB-2.0-Ports, Kopfhörer- und Mikrofonanschluss sowie Power- und Reset-Taste.

Sharkoon Nightfall U3
Sharkoon Nightfall U3
Sharkoon Nightfall U3
Sharkoon Nightfall U3

Sharkoon Rebel9 Aluminium U3
Sharkoon Rebel9 Aluminium U3
Sharkoon Rebel9 Aluminium U3
Sharkoon Rebel9 Aluminium U3

Das Sharkoon Nightfall U3 wird derzeit ab rund 52 Euro angeboten, für das Sharkoon Rebel9 Aluminium U3 verlangen die Händler 44,90 Euro aufwärts.

Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige