234 × 124 × 30 mm kleiner Desktop-Computer

VIA bringt Mini-PC Artigo A1200 in den Handel

Wenige Tage vor dem Start der Computex 2012 in Taipei hat VIA eine weitere Neuigkeit angekündigt, die man auf der Messe zeigen dürfte. Beim Artigo A1200 handelt es sich um einem Kleinst-PC, der dank seiner minimalen Ausmaße beispielsweise direkt hinter den Bildschirm gehängt werden kann.

In ein 234 × 124 × 30 mm kleines und 1,2 Kilogramm schweres Aluminium-Gehäuse steckt VIA die aktuell verfügbare Technik des eigenen Embedded-Geschäfts. Dies umfasst einen Dual-Core-Prozessor aus der Serie „Eden X2“ mit 1,0 GHz, ihm zur Seite wird der VX900-Chipsatz auf einer Em-ITX-Platine gestellt, der auch eine DirectX-9-fähige Grafikeinheit vom Typ Chrome9 beinhaltet. An Anschlüssen stehen ein SATA-Port, vier USB-2.0-Anschlüsse, zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse sowie VGA, HDMI, COM und Audio zur Verfügung. Optional gibt es weiterhin USB 3.0 sowie WLAN-Fähigkeiten sowie eine 100 × 100 mm große VESA-kompatible Befestigungsvorrichtung für die Wand oder den Monitor.

310 US-Dollar kostet die blanke Ausstattungsvariante ohne Arbeitsspeicher und Festplatte, lediglich der Dual-Core-Prozessor ist auf der Hauptplatine verlötet. Je nach Ausstattungswünschen kann der Kleinst-PC dann ausgerüstet werden, von maximal 4 GByte RAM bis hin zu einer 640 GByte fassenden Festplatte sowie diversen Extras. Noch Ende Mai soll das Gerät laut Angabe des Shops verfügbar sein.

Mehr zum Thema
Themenseiten: