Für DX10-Hardware von Notebooks und PCs

Futuremark zeigt 3DMark-Test „Cloud Gate“ als Trailer

Futuremarks neueste Auflage der Grafik-Benchmark-Suite 3DMark wurde auf Januar 2013 verschoben. Dieser Termin wird in einer aktuellen Mitteilung des Unternehmens erneut bestätigt. Zusätzlich lässt man auf die Screenshots zum Testabschnitt „Cloud Gate“ nun ein Video folgen.

Der „Cloud Gate“-Test wurde den Angaben auf der 3DMark-Homepage zufolge für Windows-Notebooks und „typische Home-PCs“ konzipiert, während „Fire Strike“ für High-End-PCs auf Windows-Basis bestimmt ist. Der dritte Test des neuen plattformübergreifenden 3DMark nennt sich „Ice Storm“ und ist wiederum für Mobilgeräte auf Basis der Betriebssysteme Android, iOS und entsprechenden Windows-Pendants gedacht. Zu letzterem Test hat Futuremark bisher allerdings noch kein Video veröffentlicht.

Video „3DMark Cloud Gate Trailer

Bei „Cloud Gate“ bedienen sich die Entwickler zwar wie bei „Fire Strike“ einer DirectX-11-Engine, allerdings sei das Direct-3D-Feature-Level auf die Version 10 beschränkt, womit man sich entsprechend DirectX-10-kompatibler Hardware widmet. Der Testabschnitt umfasst dabei zwei Grafiktests sowie einen Physiktest und soll zunächst den Windows-Editionen des neuen 3DMark vorbehalten bleiben.

Anzeige