Gewinnspiel: Februar

Aufrüsten mit SilverStone
Autor:

Die Gewinne

Die Firma SilverStone hat sich speziell mit hochwertigen Gehäusen und Netzteilen einen Namen gemacht. Bei den PC-Gehäusen sind es dabei nicht nur eine hohe Materialqualität und ein oftmals geschmackvolles Design, was die Produkte des Herstellers auszeichnet, auch bei der Konstruktion des Innenraumes lassen sich die SilverStone-Ingenieure immer mal wieder etwas neues einfallen.

1. Preis

Der Gewinner des ersten Preises kann sich davon bald selbst ein Bild machen, denn der Aufbau des SilverStone Sugo SG09 (ComputerBase Test) darf durchaus als ungewöhnlich bezeichnet werden. So wird das Netzteil im oberen Bereich der Front montiert und bezieht durch einen großen Lufteinlass auch seine Frischluft von dort. Interessant ist dabei der Umstand, dass auch große Netzteile mit einer Tiefe von bis zu 180 Millimetern problemlos installierbar sind.

Das Chassis des 5,3 kg leichten Mini-Tower besteht aus robustem und verwindungssteifem Stahlblech, während die Anbauteile aus Kunststoff gefertigt werden. Trotz seiner kompakten Abmessungen von 354 x 220 x 295 mm (L x B x H) nimmt das SG09 neben einer µATX-Hauptplatine Grafikkarten bis zu einer Länge von 340 Millimetern auf. Auch vor großen Tower-CPU-Kühlern muss das kleine Gehäuse nicht kapitulieren, hier ist eine maximale Höhe von bis zu 165 Millimetern möglich. Darüber hinaus bietet das SG09 Platz für zwei Datenträger im 3,5"- und vier im 2,5"-Format. Also optisches Laufwerk findet ein Slim-Laufwerk ein Plätzchen.

Damit auch hochgezüchtete Hardware im kompakten Innenraum nicht dem Hitzetod erliegt, hat SilverStone viel Wert auf eine ausgeklügelte Belüftung gelegt. So befindet sich am Deckel ein großer 180-mm-Ventilator, der kühle Frischluft direkt auf den CPU-Kühler bläst, während sich ein 120-mm-Lüfter im Heck für den Abtransport der erwärmten Luft verantwortlich zeichnet. An der linken Seite sorgt ein weiteres 120-mm-Exemplar für eine adäquate Kühlung der installierten Expansionskarten. Optional kann die Kühlleistung an dieser Stelle noch durch zwei zusätzliche 80/92-mm-Lüfter verbessert werden.

SilverStone SG09 Mini-Tower
SilverStone SG09 Mini-Tower

SilverStone SG09 Mini-Tower
SilverStone SG09 Mini-Tower
SilverStone HE02 CPU-Kühler
SilverStone HE02 CPU-Kühler
SilverStone HE02 CPU-Kühler
SilverStone HE02 CPU-Kühler
SilverStone ST65F-G Netzteil
SilverStone ST65F-G Netzteil
SilverStone PB05 PocketPower
SilverStone PB05 PocketPower

Mit dem HE02 legt SilverStone gleich noch den optimalen Kühler für das SG09 mit ins Paket. Es handelt sich dabei um einen ausladenden Tower-Kühler, der aus Kupfer und Aluminium gefertigt wird. Der 130 x 170 x 160 mm (L x B x H) große und 990 Gramm schwere Kühlkörper besitzt sechs Heatpipes von jeweils sechs Millimetern Durchmesser. Durch seine leicht asymmetrische Bauweise soll eine optimale Kompatibilität auf allen gängigen Plattformen erreicht werden. Im Passivbetrieb kann der Kühler bis zu einer TDP von 95 Watt verwendet werden, dank des großen 180-mm-Ventilators, der im Deckel des SG09 lauert, werden daraus 150 Watt! Optional kann der HE02 auch konventionell mit einem 120-mm-Lüfter bestückt werden.

Auch über ein Netzteil darf sich der Gewinner freuen. SilverStone greift hier in sein Produktregal und zieht ein ST65F-G heraus. Dieses mit vollmodularen Anschlüssen ausgestattete Gerät bietet mit einer Leistung von 650 Watt ausreichend Leistung für moderne Systeme. Die 80Plus-Gold-Zertifizierung bürgt für eine hohe Effizienz, was letztlich auch der Stromrechnung zugute kommt.

Als kleinen Bonus packt SilverStone auch noch ein „PB05 PocketPower“ mit in die Kiste. Dabei handelt es sich um ein kleines Ladegerät, das zwei Batterien des Typs AA aufnehme und damit jedes Handy, das über einen Micro-USB-Anschluss verfügt, kurzfristig aufladen kann.

2. Preis

Auch der zweite Preis enthält ein Gehäuse, diesmal handelt es sich um den SilverStone PS06 Midi-Tower. Der 520 x 210 x 525 mm (L x B x H) große und 9,05 kg schwere Midi-Tower besticht durch sein ausgeklügeltes Belüftungskonzept, das jeweils einen 120-mm-Lüfter an Front und Heck umfasst. Unterstützung erfährt das Duo durch ein großes 180-mm-Exemplar, das im Deckel untergebracht wurde. Optional kann am Boden noch ein zusätzlicher 120-mm-Lüfter installiert werden.

Das PS06 bietet Raum für vier 3,5"-/2,5"-Festplatten oder -SSDs, zusätzlich befindet sich an der Front ein praktisches Hot-Swap-Dock, das ebenfalls 3,5"- oder 2,5"-Datenträger aufnehmen kann. Mit insgesamt fünf 5,25"-Schächten hat der Besitzer dieses schicken Midi-Towers alle Karten bezüglich künftiger Systemerweiterungen in der Hand. Auch das Raumangebot im Inneren kann sich sehen lassen. So können CPU-Kühler mit einer Höhe von bis zu 179 Millimetern und Erweiterungskarten mit einer Länge bis zu 309 Millimetern eingebaut werden. Leicht entnehmbare Staubfilter und zwei schnelle USB-3.0-Schnittstellen runden die Ausstattung des PS06 sinnvoll ab.

SilverStone PS06B-A USB 3 Midi-Tower
SilverStone PS06B-A USB 3 Midi-Tower

SilverStone PS06B-A USB 3 Midi-Tower
SilverStone PS06B-A USB 3 Midi-Tower
SilverStone ST50F-ES-230 Netzteil
SilverStone ST50F-ES-230 Netzteil
SilverStone PB05P PocketPower
SilverStone PB05P PocketPower

Mit dem ST50F-ES230 legt SilverStone auch hier ein Netzteil mit einer Leistung von 500 Watt bei. Das Modell aus der Basic Serie ist auf das Wesentliche reduziert, bietet dafür aber die gewohnt hohe SilverStone-Qualität und unter allen Bedingungen stabile Spannungen. Zu guter Letzt findet sich auch bei diesem Gewinn das praktische PB05 PocketPower Ladegerät für Handys mit an Board.

Teilnahmeformular

Gewinnspiel Februar 2013: SilverStone
17. Februar 2013 16:00 Uhr – 23. Februar 2013 23:59 Uhr
Es darf jeder teilnehmen, dessen Account älter als das Gewinnspiel ist.
Hinweis: Du hast nicht an dem Gewinnspiel teilgenommen.

  • Frage 1: Jedem, der sich auch nur etwas für die Formel 1 interessiert, wird bei Silverstone die in der gleichnamigen englischen Gemeinde ansässige Rennstrecke durch den Kopf gehen. Wann fand dort das 1. Formel-1-Rennen der Geschichte statt?
  • Frage 2: Auf eine nicht ganz so lange Geschichte wie die Formel 1 in Silverstone kann der gleichnamige Hersteller von PC-Zubehör SilverStone blicken. Wann hat dieses Unternehmen das Licht der Welt erblickt?
Anschrift
  1. Anrede
  2. /
  3. /
Datenschutz: Wir löschen die Anschrift nach Ende des Gewinnspiels und geben sie nur im Fall eines Gewinns zu Versandzwecken weiter.

Tipp: Abonniere unseren Artikel-Newsletter, um sofort bei Veröffentlichung eines neuen Artikels oder Gewinnspiels per E-Mail informiert zu werden.

Anzeige