Ankündigung für Europa steht bislang aus

Sony Japan senkt Preis der PlayStation Vita

Sony wird zumindest im Heimatland Japan den Preis der mobilen Spielekonsole PlayStation Vita deutlich senken. Dies kündigte Hiroshi Kawano, Präsident von Sony Computer Entertainment Japan, in einem Interview an.

So soll sowohl die WLAN-only- als auch die 3G-Version des Handhelds ab dem 28. Februar unverbindliche 19.980 Yen kosten, umgerechnet knapp 160 Euro. Die Preise fallen damit um 20 und 33 Prozent. Eine Begründung für diesen Schritt nannte Kawano nicht, allerdings hatte Sony bereits im August 2012 eine Preissenkung für dieses Jahr in Aussicht gestellt. Als Motiv gelten die hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Verkaufszahlen der Konsole.

Ob die PlayStation Vita auch außerhalb Japans günstiger wird, ist derzeit nicht bekannt. Spekuliert wird jedoch, dass Sony sich im Rahmen des PlayStation-Events am kommenden Mittwoch, auf dem vermutlich die PlayStation 4 erstmals gezeigt wird, auch hierzu äußern wird.

Mehr zum Thema