Fehlerfreies Update jetzt verfügbar

Aktuelles Update für PlayStation 3 macht Probleme (Update 3)

Das aktuelle Firmware-Update für die PlayStation 3 auf Version 4.45 scheint bei zahlreichen Nutzern massive Probleme zu verursachen. Sowohl im offiziellen PlayStation-Forum als auch unter anderem bei NeoGAF wird von nicht mehr funktionsfähigen Konsolen berichtet.

Zwar scheint das Update nicht immer negative Auswirkungen zu haben, viele Nutzer klagen anschließend aber über eine nicht mehr funktionsfähige Konsole. Bei Betroffenen vermag die PlayStation 3 nicht mehr vollständig zu starten und friert beim Hochfahren in verschiedenen Stadien, spätestens aber beim Anzeigen des „Ribbon“-Hintergrundes im Hauptmenü, ein. Eine Ursache für die Probleme wurde noch nicht gefunden. Vermutet wird in dem bereits über 74 Seiten langen Thread des PlayStation-Forums aktuell, dass bevorzugt Konsolen mit ausgetauschter Festplatte betroffen sind.

Von einer Installation des Updates ist nach derzeitigem Stand also abzuraten, sofern es bereits heruntergeladen wurde. Die Auslieferung hat Sony mittlerweile gestoppt.

Update 10:51 Uhr (Forum-Beitrag)

Dies hat der japanische Konzern über Twitter noch einmal bestätigt und sich für die Unannehmlichkeiten entschuldigt. Ein korrekt funktionierendes Update soll so schnell wie möglich nachgereicht werden.

Sony-Reaktion über Twitter
Sony-Reaktion über Twitter

Update 22.06.2013 11:36 Uhr (Forum-Beitrag)

Mittlerweile hat Sony den Fehler nach eigener Aussage identifiziert. Das Update soll daher nach derzeitigem Stand am 27. Juni erneut ausgeliefert werden. Die betroffenen Konsolen dürften sich dann über das Wiederherstellungs-Menü reparieren lassen, welches das System-Update über einen USB-Stick ermöglicht.

Update 27.06.2013 09:41 Uhr (Forum-Beitrag)

Wie angekündigt liefert Sony das fehlerbereinigte Update mit der aktualisierten Versionsnummer 4.46 heute aus. Durch den Bug betroffene Konsolen lassen sich über das Wiederherstellungs-Menü reparieren. Dazu wird lediglich ein USB-Stick mit 168 MB freiem Speicher benötigt, wobei Sony für unerfahrene Nutzer eine detaillierte Anleitung bereitgestellt hat.