Futter für wartende Fans: Mod erhält Update

DayZ-Standalone-Gameplay auf E3 vorgeführt

Zwar ist der DayZ-Schöpfer Dean „Rocket“ Hall schon eine Weile von seiner Expedition auf den Mount Everest zurück, dennoch heißt es weiterhin: Warten auf die Standalone-Fassung des Horror-Survival-Shooters. Auf der E3 hat Produktionsassistent Matt Lightfoot das Gameplay nach aktuellem Stand der Entwicklung demonstriert.

Nach vorherigen Ausschnitten, welche insbesondere das neue Kleidungs- und Loot-System thematisierten, zeigt das von VG24/7 publizierte Video erstmals das Gameplay mit Zombies sowie das neue Inventar in Aktion. Letzteres soll durch Drag&Drop das Aufnehmen und Organisieren von gefundenen Gegenständen vereinfachen.

Insgesamt macht die Standalone in diesem Pre-Alpha-Stadium einen durchaus fortgeschrittenen aber zugleich unausgereiften Eindruck, was insbesondere durch die optisch unfertig wirkende Benutzeroberfläche ersichtlich wird. Auch wirken Steuerung und Animationen in mancher Szene noch hakelig und wecken somit unliebsame Erinnerungen an die Mod. Neue Bewegungsanimationen des Spielers oder der Zombies (Sprungattacke) sind ebenfalls erkennbar. Die Untoten können zumindest in der gezeigten Fassung sich auch in Gebäuden schnell bewegen, was für zunehmende Gefahr durch Zombies sorgen könnte.

Einen Veröffentlichungstermin für die Standalone-Fassung von DayZ gibt es aber nach wie vor nicht. Wartende Fans könnten sich die Zeit mit der Mod-Version vertreiben, denn diese hat in den vergangenen Tagen ein umfangreiches Update erhalten. Der Patch 1.7.7 bringt unter anderem neue Zombie-Typen mit sich, welche sich als härtere Gegner erweisen und somit für mehr Herausforderung sorgen sollen. Die lange Liste der Neuerungen und Fehlerbehebungen ist im offiziellen DayZ-Forum zu finden.

Ergänzungen unserer Leser
  • Zu den Animationen:

    Very Important

    Matt forgot to explain the situation with zombie attacks:

    Basically, we made a new system for the zombie animation attacks, but there is no event handler for that yet because it just went in this week. We need the event handler to synchronize the animation with its attack effects. Currently, as a placeholder, it simply plays the effect half a second after the animation is started.

    The event handler is scheduled to be finished any day now, which will allow us to sequence the attack. It's a very trivial change but will obviously instantly improve the output.

    It has nothing to do with hit detection, animations, or anything. It's how it is designed a placeholder.

    Because we are rewriting many parts of the engine, problems like this (i.e. known bugs waiting for replacement of placeholder elements) are very common through the development as we wait for the sequence of development to occur.

    tl;dr

    The zombie attacks aren't sequenced for the animations because its a new system thats 50% coded and waiting for event handlers to allow synchronization, which is trivial to implement once made

    Quelle: http://www.reddit.com/r/dayz/…om_e3_booth_with_matt/cah8tkm

Mehr zum Thema