Fokus auf „Battlefield 4“

Kein Nachfolger für „Battlefield: Bad Company 2“ in Sicht

Trotz des Erfolges von „Battlefield 3“ hat insbesondere der „Bad Company“-Ableger noch zahlreiche Fans, die insbesondere die durch engere Karten intensiveren, teamlastigeren Gefechte schätzen. Einen Nachfolger des Spiels wird es jedoch auf absehbare Zeit nicht geben.

Über den Twitter-Account „Battlefield“ verkündete das Entwicklerstudio hinter der Serie, DICE, man habe Bad Company derzeit „nicht in aktiver Entwicklung“ und werde sich für dieses Jahr hauptsächlich auf „Battlefield 4“ konzentrieren. Überraschend ist das nicht, konnte EA mit dessen Vorgänger doch finanzielle Erfolge einfahren. Abseits dieser Überlegungen ist DICE ohnehin ausgelastet, denn das Studio arbeitet gleichzeitig wahrscheinlich an „Mirrors Edge 2“.

Twitter-Statement von DICE
Twitter-Statement von DICE