Kopiervorgang wird Hintergrundprozess

PlayStation 4 verkürzt Download- und Installationszeiten

Mit der PlayStation 4 möchte Sony Anreize zur weiteren Virtualisierung von Spielen bieten. Die mit der digitalen Bibliothek verknüpften Titel werden sich deshalb nicht nur von jeder beliebigen Konsole mit Abruf des Nutzerkontos spielen lassen, auch soll der dann nötige Datentransfer nicht mehr vom Spielen abhalten.

Auf der Entwicklerkonferenz Develop kündigte der Leiter der Entwicklungsabteilung von Sony an, dass sich Spiele, die im Sony-Shop gekauft wurden, bereits nutzen lassen, bevor sie vollständig heruntergeladen wurden. Das „Play As You Download“ genannte System ermöglicht es, gezielt auf Teile der vollständigen Inhalte vorab zuzugreifen und damit die Wartezeit „deutlich zu verkürzen“, so Neil Brown. Prinzipiell ist das System allerdings bereits bekannt; es kommt bei virtuellen Videotheken bereits zum Einsatz. Bei der PlayStation 4 wird das dahinterstehende Prinzip auch bei der Installation von Spielen greifen. Nach dem Einlegen der BluRay werden im Hintergrund während des Spielbetriebs alle benötigten Daten auf die Festplatte kopiert.

Mehr zum Thema
Anzeige