Beteiligung der Nutzer erwünscht

CyanogenMod soll überarbeitete Theme-Engine erhalten

Über Google Plus hat Steve Kondik, Projektleiter von CyanogenMod, am Wochenende mitgeteilt, man erwäge einige Verbesserungen der Theme-Engine, und wollte von den Anwendern wissen, was an der jetzigen Theme-Engine als gut oder schlecht empfunden wird und was bisher fehlt.

Im Rahmen des seit Monaten andauernden Umbaus von CyanogenMod will Kondik jetzt die Anwender bei einem Thema, das sie direkt betrifft, wieder stärker einbinden. In letzter Zeit war vermehrt Kritik aufgekommen, es würde zu viel am Endanwender vorbei entwickelt. Das ging bis hin zu Gerüchten, CyanogenMod sei auf dem Weg zu einer Kommerzialisierung und Berichten über interne Streitigkeiten.

Die Anwender haben bereits regen Gebrauch von der Kommentarfunktion zu Kondiks Beitrag gemacht. Die Wünsche der Nutzer gehen dabei von der Möglichkeit, jeweils nur Teile eines Themes anwenden zu können bis hin zu individuellen Themes für einzelne Apps oder den Lockscreen. Die am meisten gewünschte Funktion ist jedoch eine Feingranulierung bei der Konfiguration der Themes.