Lumia 950 (XL) : Insider müssen für Firmware-Update Ring wechseln

, 22 Kommentare
Lumia 950 (XL): Insider müssen für Firmware-Update Ring wechseln

Microsoft hat für das Lumia 950 und Lumia 950 XL ein Firmware-Update veröffentlicht, das diverse Verbesserungen an Bord hat. Windows Insider können das Update nach einem Wechsel des Update-Rings sofort erhalten oder aber warten. Ab Anfang März sollen dann die Update-Ringe Current Branch und Windows Insider synchronisiert werden.

Das für eine Vielzahl von Gerätevarianten des Lumia 950 und 950 XL erhältliche Firmware-Update mit der Kennung 1078.38.16025 soll die Stabilität und Audio-Qualität verbessern und die Zuverlässigkeit der GPS-Funktion erhöhen.

Windows Insider müssen für das Update in den Production Ring wechseln

Nutzer, die nicht am Windows Insider Program teilnehmen, erhalten die neue Firmware automatisch. Bei Smartphones mit installiertem Insider-Build heißt es dagegen entweder bis Anfang März zu warten, oder aber ein paar Handgriffe auszuführen, wenngleich die Prozedur mittlerweile weit weniger aufwendig ist als zu Anfang. Die Ende Januar eingeführte Option, in der Windows Insider App neben dem Slow Ring und dem Fast Ring auch noch einen Production Ring auszuwählen, erlaubt Smartphones mit installiertem Insider Build die Kommunikation mit den regulären Update-Servern, um Firmware-Updates installieren zu können.

Neue Option „Production“ in der Insider-App
Neue Option „Production“ in der Insider-App (Bild: Microsoft)

Davor musste hierzu das Smartphone jedes Mal über das Windows Device Recovery Tool zurückgesetzt und damit gelöscht werden, nur um dann nach dem Firmware-Update – sofern gewünscht – wieder den aktuellen Insider-Build von Windows 10 Mobile zu installieren. Die aktuelle Zwischenlösung mit dem Production Ring erfordert dagegen nur noch das Wechseln des Update-Ringes vor und nach dem Update, ohne dass das komplette Smartphone zurückgesetzt werden muss.

Automatische Firmware-Updates ab Anfang März auch für Windows Insider

Noch einfacher sollen Firmware-Updates ab Anfang März werden, wenn die Firmware-Update-Ringe für Windows Insider (Fast und Slow) und normale Nutzer (Current Branch) synchronisiert werden. Firmware-Updates werden dann unabhängig vom Windows-Update-Ring für alle Geräte zeitgleich und automatisch zur Verfügung stehen, sofern das Update für den jeweiligen Markt / Provider beziehungsweise die Hardware-Version verfügbar ist.

22 Kommentare
Themen: