1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    243

    Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Hallo,

    ich habe mir 2 Partitionen gemacht.....
    Eine für Windows und eine für Musik etc....
    Nur leider ist die für Windows etwas mit 38,9 etwas knapp bemessen, wie ich feststellen musste, da Programme, obwohl ich sie auf die zweite Partition installiere, trotzdem noch manche Dateien auf die Partition von Windows installieren.....
    Kann ich Grafiktreiber etc.... Nicht komplett auf die zweite Partition installieren, so dass das nicht mehr passiert?
    oder irgendwie Windowsdateien von der ersten auf die zweite Partition verschieben oder sonst irgendwas machen?
    Oder müsste ich ihn nochmal komplett formatieren?


    MfG

    Bernd

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.201

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    z.B. mit Partition Magic kannste die Größen ändern
    http://netreview.de/software/festpla...c-alternative/

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    2.281

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Du kannst auch die Systempartition vergrößern. Geht sogar ohne 3rd Party Tools.
    http://www.win-zeit.de/computertipps...vergroeern.php

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    U:\MilkStreet\Sol\Earth\Europa\Germany\Hamburg
    Beiträge
    558

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Wieso vergrößerst du nicht einfach die Windows Partition?

    Geht hervorragend mit dem gern empfohlenen EASEUS Partition Master

    EDIT: Laaangsam und da sind wohl auch noch andere gute Programme

  6. #5
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    6.653

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Der Sinn von Partitionen HEUTZUTAGE wird sich mir nie erschließen...
    i5 3570K@4,2Ghz | Mugen 3 | 8GB Ram | GTX 560ti 1GB | ASrock Z77 Pro 4 | 128GB Samsung 840 Pro | 320GB WD Blue | BeQuiet E7 BQT 450W | 23" LG IPS235P | Windows 7 HP 64Bit
    LG Nexus 5 + Samsung Galaxy Tab Pro 8,4"

  7. #6
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    115

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Treiber und Betriebssystem-Dateien gehören auf die System-Partition. Du könntest Programm wie z.B. iTunes, Winamp,.. (wie auch immer du deine Musik verwaltest) oder auch evtl. vorhandene Spiele auf die andere Nicht-System-Partition verschieben.

    MfG
    holy_fish

    Edit: Würde auch zu Partition Magic greifen und mache das auch in der Praxis, Hirn war ausgeschaltet ^^
    Geändert von holy_fish (10.10.2012 um 21:08 Uhr)

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    2.281

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    @Marius
    Du bist dann wohl derjenige der hier nen Thread aufmacht um zu fragen wie er seine Sachen jetzt sichern soll wenn Windows mal nicht mehr läuft oder neu installiert werden soll (Durch Virenbefall oder sonstwas)

    Das OS hat man immer getrennt von seinen Daten! Alles andere ist Murks!

    Ich stimme allerdings dahingehend zu, dass es wenig Sinn macht Treiber auf ner extra Partition zu installieren. Aber das macht der TE ja nicht freiwillig.
    Geändert von t0x (10.10.2012 um 21:11 Uhr)

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2004
    Beiträge
    167

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Hallo,
    erstmal würde ich mal mit ccleaner eine Bereinigung durchführen.
    Falls Du ein W7 Installation ohne integriertem SP1 vollzogen hast kann man auch 2 - 5 GB einsparen indem man mit einem speziellem Befehl den wsxs Ordner aufräumen lässt.
    Ordner auf C wie z.B. "Intel" oder "AMD" können bedenkenlos gelöscht werden. Das sind entpackte Treiberpakete, die installiert ohnehin in den Programmordnern bzw. Systemordnern verschwinden.
    Außerdem spart ein powercfg -h off so viel Platz wie Arbeitsspeicher im PC eingebaut wurde.
    Die Auslagerungsdatei kann auf einen festen Wert wie z.B. 2GB gesetzt werden. Wenn mehrere Benutzeraccounts existieren leere auch mal die Papierkörbe der anderen Nutzer bzw. besser: führe für jeden Nutzer ccleaner einzeln durch.
    Beispiel HD Videos, Musik und Bilder lassen sich auch schnell löschen. (C:/ Benutzer / Öffentlich...)
    Mediacenter bzw. ungenutzte Windowsfunktionen lassen sich auch schnell deinstallieren.

    Gruß
    Bernhard
    Geändert von bernieserver (10.10.2012 um 21:13 Uhr)

  10. #9
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    6.653

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Warum?
    Meine Daten sind doch in Ordnern.
    Partitionen waren dazumals eine Möglichkeit um die Block-Größen klein zu halten.
    Heute bringt eine Partition genau gar nichts, finde ich.
    i5 3570K@4,2Ghz | Mugen 3 | 8GB Ram | GTX 560ti 1GB | ASrock Z77 Pro 4 | 128GB Samsung 840 Pro | 320GB WD Blue | BeQuiet E7 BQT 450W | 23" LG IPS235P | Windows 7 HP 64Bit
    LG Nexus 5 + Samsung Galaxy Tab Pro 8,4"

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    2.281

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Das mit der Block Größe (bei FAT) ist eine Sache, aber eben nicht der einzige Vorteil von Partitionen.

    Beispiel:

    Möglichkeit 1:
    Wenn dein OS nicht mehr läuft formatierst du eben die OS Partition und installierst es neu. Alle Daten auf der anderen Partition sind noch da.

    Möglichkeit 2:
    Du schmeißt alles auf eine Partition und bist dumm dran wenn dein OS nicht mehr läuft. Denn wenn du formatierst sind deine Daten weg und zum sichern musste entweder die Platte ausbauen oder auf alternative Sicherungsmedien in Verbindung mit bootfähigen Systemen zurückgreifen. Das macht die Sache nicht gerade leichter.

    Daher sehe ich den Sinn von Partitionen durchaus gegeben.
    Geändert von t0x (10.10.2012 um 21:17 Uhr)

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    14.942

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Zitat Zitat von Marius Beitrag anzeigen
    Partitionen waren dazumals eine Möglichkeit um die Block-Größen klein zu halten.
    Hm. Genau das spricht für Partitionen. Je größer eine Partition, je größer sind die einzeln ansprechbaren Datenblöcke. Und kleine Dateien belegen so unter Umständen viel mehr Platz, als sie wirklich bräuchten.

    Aber egal. Der eine so, der andere so. Durch Trennung von OS und Daten kann man sich viel Arbeit sparen.

  13. #12
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2004
    Beiträge
    167

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Programme auf separate Partitionen zu installieren habe ich vor 10 Jahren das letzte Mal gemacht. Denn es bringt ohnehin wenig wenn nach einem Format C zwar noch die Programme da sind, Systemdateien, Registryeinträge bzw. spezielle DLLs fehlen bzw. nicht am System angemeldet sind.
    Man muss sie ohnehin neuzuinstalleren.

    Benutzerdaten:
    Da mache ich lieber Backups via Autotools auf meinen Server. Das hilft auch gegen Feuer / Blitzschlag / explodierendes Netzteil.

  14. #13
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    6.653

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Meine Daten(Fotos, Schriftstücke usw.) sind stets auf einer 2. und 3. Platte gesichert, auf denen sich auch Windows befindet.
    Alles andere ist mit Windows/Steam/weiß der Teufel dermaßen verwoben, daß man um eine Neuinstallation ohnehin nicht vorbeikommt.

    Wann hab ich das letzte mal eine Platte formatieren müssen... hm... irgendwann vor XP.

    @BlubbsDE
    Seit FAT32 obsolet geworden.
    i5 3570K@4,2Ghz | Mugen 3 | 8GB Ram | GTX 560ti 1GB | ASrock Z77 Pro 4 | 128GB Samsung 840 Pro | 320GB WD Blue | BeQuiet E7 BQT 450W | 23" LG IPS235P | Windows 7 HP 64Bit
    LG Nexus 5 + Samsung Galaxy Tab Pro 8,4"

  15. #14
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    243

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Okay danke schon mal für die vielen Antworten, ich hab das Tool jetzt installiert nur bekomme es irgendwie grad nicht gebacken, wie genau mach ich das jetzt mit dem Tool?

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    208

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    hab ich was verpasst? Hier wird immer von Partition Magic geredet, welches in seiner aktuellsten Version aber aus dem Jahre 2002 stammt und unter/für Windows 7 nicht geeignet ist...
    JSP

  17. #16
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    243

    AW: Kann man nachträglich Dateien verschieben?

    Also ich hab jetzt Partition Wizard home Edition installiert und würde jetzt gern meiner ersten Partition 20gb mehr zuweisen und dafür meiner zweiten Partition halt 20gb abziehen, aber wie genau mach ich das jetzt?

    Ergänzung vom 10.10.2012 21:56 Uhr: Oder geht das damit ach nicht?
    Also das mit dem von Hand machen ist mir ehrlich gesagt zu schwer....
    Obwohl es bestimmt für andere ganz einfach ist....
    Also wie genau mach ich das jetzt mit dem Tool?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •