1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    774

    Samsung oder Acer ultrabook?

    hallo ich überleg mir ein Ultrabook zu kaufen und mein Max. Budget liebt bei 600Euro

    hab mir 2 ausgesucht:

    Samsung

    http://www.mediamarkt.de/mcs/product...html?langId=-3

    Acer

    http://www.mediamarkt.de/mcs/product...html?langId=-3

    Das Acer hat ne bessere Ausstattung aber hab bedenken wegen der Quallität da ich bisher mit Samsung meist zufrieden war....

    welchen würdet ihr nehmen oder hat jemand Erfahrung mit acer Ultrabooks?
    MacBook Pro (Retina, 13', Mitte 2014)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Banned
    Dabei seit
    Jun 2009
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.005

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    Acer geht zwar "auch mal" kaputt, aber der Support war bei mir bis jetzt immer erstklassig. Mainboardtausch ohne Kosten sogar 1 Monat nach der Garantie.
    Und Samsung ist in Sachen Haltbarkeit jetzt auch nicht soo der Kracher. Da würde ICH lieber mehr für fast das gleiche Geld nehmen.

  4. #3
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    774

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    hmm ok und was sagt ihr zu dem folgenden:

    Lenovo

    http://www.mediamarkt.de/mcs/product...html?langId=-3
    MacBook Pro (Retina, 13', Mitte 2014)

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    637

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    Acer Hab noch nie was gutes von denen gehört. Schön, dass sie in deinem Fall so kulant sind, aber Acer gilt hier im Forum allgemein als Schrott. Geht übermäßig oft kaputt etc. Beim Samsung bist du besser dran. Acer hat den gleichen Ruf wie OCZ bei SSDs.

  6. #5
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    774

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    Ja bei Acer hatte ich auch meine bedenken....
    MacBook Pro (Retina, 13', Mitte 2014)

  7. #6
    Banned
    Dabei seit
    Jun 2009
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.005

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    Zitat Zitat von Kr1ller Beitrag anzeigen
    ... Acer gilt hier im Forum allgemein als Schrott.
    Das ist natürlich das Totschlagargument. Da sollte man dann selbstverständlich zu dem Plastikmüll aus Südkorea greifen, der mit viel Glück über die Garantie kommt und mit noch etwas mehr Glück auch noch 2 Monate danach funktioniert.
    Huch, das ist ja das was man Acer vorwirft, aber für Samsung gelten hier im Forum eh andere Maßstäbe

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    3.065

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    > Huch, das ist ja das was man Acer vorwirft

    Nein, das ist Fakt. Ca. 90% sämtlicher Acer-Notebooks gehen ziemlich genau nach Ablauf der Garantie kaputt und das ist gewollt, weil die Produktion rein auf Quantität, statt auf Qualität abzielt. Aber davon gibts genug Nachrichten und Threads. Google ftw.

    Was den Support angeht: Samsung-Reparaturzeit 5 Werktage inkl. Postweg, da sind sämtliche anderen Hersteller weit entfernt davon. Selbst Tastaturen, wo Kunden die Tasten selber abbrechen, werden von denen ausgetauscht, dagegen ist ein Acer leider ein trauriger Witz .

    Was die Ausdauer angeht: Bei Samsung-Geräten kann man immerhin die Hand dafür ins Feuer legen, dass die Geräte auch nach der Garantiezeit noch ziemlich lange laufen werden, was die Erfahrung über Acer leider nicht zulässt. Wenn ich nur an die Aspire/Extensa Modelle von 2005-2009 mit eingebauten Mainboard-Serienfehlern denke, wird mir extrem schlecht.

    Aber das ist für einen, der nur im Forum ab und zu n bissel rumsurft, leider auch nicht nachvollziehbar.

  9. #8
    Banned
    Dabei seit
    Jun 2009
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.005

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    Zitat Zitat von chriss_msi Beitrag anzeigen
    > Huch, das ist ja das was man Acer vorwirft

    Nein, das ist Fakt. Ca. 90% sämtlicher Acer-Notebooks gehen ziemlich genau nach Ablauf der Garantie kaputt und das ist gewollt, weil die Produktion rein auf Quantität, statt auf Qualität abzielt. Aber davon gibts genug Nachrichten und Threads. Google ftw.
    Nein? Echt? Das hätte ich jetzt aber überhaupt nicht erwartet
    Samsung ist in Sachen geplante Obsoleszenz, das ist übrigens das, worüber du redest, Meister aller Klassen, aber über Samsung darf man leider kein schlechtes Wort verlieren, weil die Leute langsam auf Samsung abfahren.
    Aber gut, wenn du hier im Forum so aktiv bist und daher praktischen Einblick hinter die Kulissen der Großkonzerne hast, kann ich leider nur mein sporadisches Ansurfen von CB anführen
    Da sollte man dann klar Samsung präferieren und sich nach meist 24-25 Monaten die Hand verbrennen

  10. #9
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    774

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    naja 600euro ist auch für ein Acer zuviel würd ich sagen... auch wenn der besser ausgestattet ist..

    schwanke jetzt zwischen Lenovo und Samsung....

    da die Ultrabooks in dieser Preisklasse recht ähnlich ausgestattet sind... kommt es jetzt bei mir eher auf die Qualität an...
    MacBook Pro (Retina, 13', Mitte 2014)

  11. #10
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    15.701

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    Mal ne andere Frage: du willst wirklich ein Ultrabook ohne SSD?
    "Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
    Leonardo da Vinci

    Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

  12. #11
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    774

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    ja ne ssd wäre nett aber deutlich teurer....
    MacBook Pro (Retina, 13', Mitte 2014)

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    15.701

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    Mir wäre es den Aufpreis wert:
    http://geizhals.at/de/wortmann_terra...1_a909385.html
    UVP bei 679 €, haben auch viele Händler vor Ort.
    "Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
    Leonardo da Vinci

    Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

  14. #13
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    15

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    Ich würde auf SSD auch nicht mehr verzichten wollen. Das ist schon ein großer Unterschied beim Booten.

  15. #14
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    774

    AW: Samsung oder Acer ultrabook?

    hmm ok...

    wie es denn mit hybrid lösungen aus.... zb. Festplatte: 524GB (500GB + 24GB Flash

    wie dieser hier:

    http://www.computerbase.de/preisverg...e_a850334.html

    klar ist ne SSD alleine deutlich schneller aber meist sind die ja nur mit 128 ausgestattet und das mir persönlich schon recht wenig....

    bringt diese combi lösung mehr speed?
    MacBook Pro (Retina, 13', Mitte 2014)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •