1. #1
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.419

    Programm zum Auto "tunen"?

    hallo Leute,

    Hoffe das ist das richtige Forum dafür.

    Ich will mein Auto tunen und würde gern wissen ob es ein Programm ala NFS Most Wanted gibt wo man Bodykits oder einfach selber etwas machen kann.
    Ich hab gehört es soll ein Programm namens Fake Autotuning geben. Aber das will ich nicht sooo.

    Bin euch für jede Hilfe dankbar


    Mfg Kivi
    My sysProfile ! ------> Kommt in mein Sysprofile. Ganz neu. Bald kommen Bilder rein.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    /etc/sudoers
    Beiträge
    3.087

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    ???
    Kannst du bitte nochmal versuchen zu erklären was du willst :O

  4. #3
    Housechen
    Gast

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    Er will ein Programm, bei dem man zunächst sein eigenes Auto wählen kann. Dann geht man hin und kann verschiedene auf dem Markt erhältliche Tuning-Teile in verschiedenen Variationen anbringen und so sein Auto virtuell modden, um zu sehen, wie´s nachher aussehen würde und wie teuer es wäre.
    Das wäre dann ungefähr so wie bei den Need For Speed Teilen, wo man sein Auto in den Shops und später Garagen tunen kann.

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Braunschweig und Salzgitter
    Beiträge
    2.991

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    Die Programme heißen Solid Edge, CATia und so weiter und sofort.

    Um ein Teil für dein Auto zu "designen" musst du dein Auto (zum mindest die Flächen die mit Anbauteilen in Kontakt kommen) in CAD gezeichnet haben.
    Daran kannst du dann deine Anbauteile individuell entwerfen und diese mit einem für CNC-Fräsen oder Rapid-Prototyping-Verfahren aufgearbeiteten Datensatz fertigen lassen.

    Wenn du dir eine CATia Lizenz holen willst und dann die Teile fertigen lässt, bist du bei ca. 15.000€.
    Ich weiß ja nicht, ob es dir wert ist, aber wer von "tunen" spricht will ja meist diesen Prollo-Mist für möglichst wenig Geld.
    Da du aber mit einem Budget, welches nicht fünfstellig ist, noch nicht weit kommst, kauf lieber fertige Teile.

    Einzige alternative wäre alles in CAD malen, dann aus Holz bzw. Styropor ein Positiv herstellen und dieses mit Glasfaser (billig) oder Kohlefaser (vernünftig) zu laminieren.
    Kostenpunkt: ca. 5000€.

    Ich denke aber, dass du besser ein bisschen suchen solltest und dir dann ein Fertig-Kit kaufen solltest.
    Oder wolltest du nur ein Programm wo du fertig-Teile an deinem Auto "probegucken" kannst?

    Die beste Möglichkeit ist aber einfach ein vernünftiges Auto zu kaufen.

    Grüße vom:
    Jokener
    Geändert von Jokener (11.06.2008 um 21:40 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    2.538

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    nuja ich glauzb er will ein programm, in dem fast alle tuningteile drinstecken, und er sein auto auswählt, und die tunignteile dann einfach dazuklicken kann.
    nebendrann steht dann der preis den der spass ca kostet ...

    also nich mit selberkonstruieren

  7. #6
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.419

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    NEIN!!! OMG ich will doch nicht gleich was kaufen

    Ich will nur mal sehen wie es getunt ausschauen würde.
    Ich werde mir doch keine teile selber malen und die dann ans Auto baben. OMG das wär echt extrem
    Also ich will nur ein Programm zum virtuellen Tuning. So wie bei Need For Speed.

    Hoffe jetzt haben es alle verstanden.


    Mfg Kivi
    My sysProfile ! ------> Kommt in mein Sysprofile. Ganz neu. Bald kommen Bilder rein.

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.590

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    Malen? Du hast von CAD wohl gar keine Vorstellung.

    ich bin zwar auch kein Fan von dem ganzen Fast and the Furiost"-Zeugs, das aussieht wie aus nem Kaugummiautomat, aber einen so provokativen Schreibstil alà Jokener mag ich auch net.

    Mein Typ: Kauf dir nen dicken 3er, so 330D E46, mach dir nen Auspuff von nem 316i inkl. 316i Typenschild hinten drauf und reize am Wochenende mal die Prollos vorm Supermarkt. Diewerden krass weinen!

    Das Probemontieren kenne ich nur von Felgen.
    Alternativ könntest du dir aber auch die fwertigteile grob mit nem Grafikprogramm wie gimp dranbasteln. Das sollte zu mindest nen Eindruck vermitteln.

    Greetz
    --> [ x ] <-- Hier mit Kugelschreiber fest drücken für neuen TFT Bildschirm

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Braunschweig und Salzgitter
    Beiträge
    2.991

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    Ich habe von CAD schon eine Vorstellung... Ich bin selber in einer studentischen Vereinigung, wo wir ein komplettes Formel-Rennfahrzeug selber entwickeln, fertigen (lassen) und fahren.
    Da wird jedes einzelne Teil eines Rennfahrzeugs peinlich genau in CAD nachgebaut.
    Wenn du die Maße irgendeiner Schraube am Auto brauchst, musst du nicht zum Auto fahren sondern kannst in CAD alles ablesen was interessant ist.

    Wegen so einer Kleinigkeit muss hier ja aber keiner anfangen zu weinen...

    Ich finde allerdings auch, dass man lieber eine kleine Zahl auf ein gutes Auto kleben sollte und dann mal diesen Kiddies zeigen, dass Pferdestärken cooler sind als 20mm Bodenfreiheit.
    Dezentes Tuning ist ja noch in Ordnung, eine minimale Tieferlegung ist auch noch gut, farbig passende Rückleuchten und LEICHT getönte Scheiben (keine Folien)... Mehr ist absolut nicht cool.
    Es geht aber nichts über das Gefühl in einem CLK 430 mit fast 300PS und einem CLK 200 Schild einem dieser Golf-Pussies mal den Auspuff zu zeigen (außer ein noch geileres Auto zu haben).
    Und ja, das mache ich regelmäßig weils so lustig ist und einfach eine tolle Beschäftigung mit den Jungs ist wenn man nix zu tun hat.

    @topic:
    So ein Programm kenn ich leider nicht... Obwohl ich nicht komplett unbeleckt bin.

    Grüße vom:
    Jokener

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.590

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    Mit malen meinte ich Kivi 123... lesen hätte da geholfen..
    Aber es war auch nett dein ausgefülltes Leben in einem kleinen Fenster betrachten zu dürfen;-)

    Da wird jedes einzelne Teil eines Rennfahrzeugs peinlich genau in CAD nachgebaut.
    "Profis" machen das aber gerade andersrum. da kann man schon am PC sehen, ob Teile zusammenpassen oder eben nicht.

    Will aber nicht stippeln. hattest halt nur einen wenig gereizten Eindruck gemacht. Nix für ungut
    Geändert von 0815burner (11.06.2008 um 21:26 Uhr)
    --> [ x ] <-- Hier mit Kugelschreiber fest drücken für neuen TFT Bildschirm

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jan 2004
    Ort
    WN
    Beiträge
    6.060

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    Die Onlinekonfiguratoren auf den Webseiten div. Autohersteller können das. Allerdings nur mit dem ab Werk lieferbaren Zubehör. So ist auch mein jetziges entstanden
    Viele Grüße, Spielkind

    „Und das, was ist das?!“ - „Das ist blaues Licht.“ - „Und was macht es?!“ - „Es leuchtet blau!“
    aus Rambo III

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Braunschweig und Salzgitter
    Beiträge
    2.991

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    Jaa... nur das wir halt nicht mit unbegrenzten Mitteln um uns werfen können...
    So ist zum Beispiel unser Motorblock einer 600'er Suzuki GSX (Reglement begrenzt uns auf 600ccm³) ein Kaufteil.
    Da können wir uns dann die Maße und so weiter nicht aussuchen, gleiches gilt für Bremsanlage und anderes...
    Bei vielen Teilen macht es einfach keinen Sinn etwas selber zu entwerfen und fertigen zu lassen, da wir nur ein Exemplar des Autos bauen und somit das Erstellen von Zeichnungen und das Einrichten von z.B. CNC-Fräsen oft einen zu hohen Anteil an den Kosten.
    Da wird dann lieber ein paar Stunden nach dem perfekten Kaufteil geguckt, da diese IMMER billiger sind als Einzelexemplare...
    Andererseits haben wir einen Gitterrohrrahmen, welchen wir erst in CAD "malen" und dann per Laser auf 0,1mm genau Lasern lassen und erst danach wird geschweißt.
    Außerdem haben wir das CAD-Modell natürlich schon bevor wir anfangen das Auto zu fertigen.
    Nur bei manchen Teilen machen wir es falsch rum.

    So angegriffen war ich aber gar nicht... Ich hatte aber auch malen geschrieben, daher meine Reaktion.

    Grüße vom:
    Jokener

  13. #12
    Newbie
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    1

    AW: Programm zum Auto "tunen"?

    versuche es doch mal mit tuning car studio dafür brauch man keine besonderen gute kentnisse

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •