1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    170

    Thumbs down HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    Hallo Leute!

    Ich besitze seit ca. drei Monaten ein HTC Desire. Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit dem Smartphone. Allerdings tritt bei mir ein Problem auf, bei dem ich anscheinend nicht alleine bin: Und zwar rebootet das Telefon bei starker Benutzung selbstständig. Ich habe im Internet nach dem Problem gesucht, und musste feststellen, dass dies wohl bei sehr vielen Telefonen vorkommt.

    Hier die Links:
    XDA Forum
    Android Hilfe

    Wie aus diesen Foren hervorgekommen ist, handelt es sich dabei um ein Hardware-Problem. Genauer gesagt, es handelt sich dabei um ein Überhitzungsproblem. Erreicht das Telefon dabei eine gewisse Temperatur, rebootet es einfach. Dabei kann sein, dass man in einen Boot-Loop kommt, und man das Telefon gar nicht mehr verwenden kann. Erst nach einer gewissen Zeit, wenn sich die Temperatur wieder gesenkt hat, kann man es wieder normal starten. Bei mir tritt dies vor allem dann auf, wenn ich das Telefon auflade und es angesteckt habe. Dabei merke ich, dass es am Rücken beim Akku deutlich wärmer ist.

    Man kann schädliche Software ausschließen, da ich ein Softreset + Hardreset gemacht habe. Keine Apps drauf -> gleiches Problem. Außerdem bestätigen mich dabei sehr sehr viele andere User aus anderen Foren, bei denen EXAKT das gleiche Problem aufgetreten ist.

    Als einzige Lösung wird dabei ein Tausch des Mainboards genannt. Aus diesem Grund habe ich mein Telefon eingeschickt und hoffe, bald ein Neues zu bekommen.

    Ich wollte deshalb fragen, ob bei einem von euch vielleicht das gleiche Problem aufgetreten ist.

    Cheers
    Geändert von Deus512 (19.08.2010 um 15:50 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
    CPU: Intel Core i7 2600K @4,5GHZ || RAM: 8GB Corsair Vengeance (2 x 4 GB) 1600 MHz (9-9-9-24-2T) || Grafikkarte: *PENDING* || Mainboard: Gigabyte P67A-UD7-B3 || PSU: CORSAIR HX1000 1000 Watt || Lüftersteuerung: ZALMAN ZM-MFC1 Plus || CPU-Kühler: Corsair H70 Hydro || HDD: 1x OCZ Vertex 2 Extended 60GB SSD (SYSTEM) + 2x Samsung Spinpoint F4 320GB RAID0 (GAMES+PROGRAMS) +1x SAMSUNG SPINPOINT F1 1 TB (Data1) || CASE: CoolerMaster HAF-X

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    432

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    1. haste das handy über ladeadapter geladen?

    2. haste schon ma die temperatur mit ihrgend einem programm um temp für akku zumessen als groben richtwert da mein handy sich noch nie abgeschaltet hat. (ist auch ein desire)
    wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
    Die letzten Worte des Informatikers:"Ich bleibe so lange hier bis das Problem gelöst ist!"
    HTC Desire Rooted cyanogenmod 7 nighlys S-OFF N1 table bei fragen pm
    Und der Tod stellte die Sense in die Ecke, und stieg auf seinen Mähdrescher, denn es war Krieg.

  4. #3
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    170

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    1. ja genau, über den Ladeadapter, welcher beim Telefon beiliegt.

    2. Ja, habe ich. Bei mir rebootet das Telefon ca. ab einer Temperatur von 36C.

    Was ich noch vergessen habe:
    Mein Desire verwendet Android Version 2.2.

    Als Modell wird bei mir im Menü die Nummer A8181 angezeigt.

    Die Reboots traten bei mir erst ca. 5 Tage nach dem Update auf 2.2 auf.
    Geändert von Deus512 (19.08.2010 um 15:59 Uhr)
    CPU: Intel Core i7 2600K @4,5GHZ || RAM: 8GB Corsair Vengeance (2 x 4 GB) 1600 MHz (9-9-9-24-2T) || Grafikkarte: *PENDING* || Mainboard: Gigabyte P67A-UD7-B3 || PSU: CORSAIR HX1000 1000 Watt || Lüftersteuerung: ZALMAN ZM-MFC1 Plus || CPU-Kühler: Corsair H70 Hydro || HDD: 1x OCZ Vertex 2 Extended 60GB SSD (SYSTEM) + 2x Samsung Spinpoint F4 320GB RAID0 (GAMES+PROGRAMS) +1x SAMSUNG SPINPOINT F1 1 TB (Data1) || CASE: CoolerMaster HAF-X

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    350

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    Wenn ich mein Desire lade wird es bis zu 40°C warm am akku und es findet kein Restart stat(Android 2.1)
    01101000 01110100 01110100 01110000 00111010 00101111 00101111 01110111 01110111 01110111 00101110 01100011 01101111 01101101 01110000 01110101 01110100 01100101 01110010 01100010 01100001 01110011 01100101 00101110 01100100 01100101 00101111

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    3.854

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    ihr könnt ja auch ma versuchen das desire beim ladevorgang zu kühlen^^ auf ne metallplatte legen oder so
    Aus organisatorischen Gründen findet ihr meine Signatur auf der Rückseite - danke für euer Verständnis.

  7. #6
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    170

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    @Fr34k8885: Würdest du bitte kurz nachschauen, welche Modellnummer dein Desire hat?
    CPU: Intel Core i7 2600K @4,5GHZ || RAM: 8GB Corsair Vengeance (2 x 4 GB) 1600 MHz (9-9-9-24-2T) || Grafikkarte: *PENDING* || Mainboard: Gigabyte P67A-UD7-B3 || PSU: CORSAIR HX1000 1000 Watt || Lüftersteuerung: ZALMAN ZM-MFC1 Plus || CPU-Kühler: Corsair H70 Hydro || HDD: 1x OCZ Vertex 2 Extended 60GB SSD (SYSTEM) + 2x Samsung Spinpoint F4 320GB RAID0 (GAMES+PROGRAMS) +1x SAMSUNG SPINPOINT F1 1 TB (Data1) || CASE: CoolerMaster HAF-X

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    432

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    hmm mein desire wir bei laden auch so 40° warm wenn ich es über ladeadapter mache hatte es auch ma an nem heißem sommertag auf 43° ohne das es rebootet ist. und meins läuft auch auf Android 2.2.

    Meins hat modellnummer: HTC Desire A8181
    also denk ich ma das es nicht an der reihe liegt da meins ohne probleme am laufen is und ich installiere so ziemlich jeden dreck.
    Geändert von poohkilla (19.08.2010 um 16:05 Uhr)
    wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
    Die letzten Worte des Informatikers:"Ich bleibe so lange hier bis das Problem gelöst ist!"
    HTC Desire Rooted cyanogenmod 7 nighlys S-OFF N1 table bei fragen pm
    Und der Tod stellte die Sense in die Ecke, und stieg auf seinen Mähdrescher, denn es war Krieg.

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.020

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    Hatte das gleiche Problem vor kurzem mit meinem HD2, Akkutemperatur war immer im grünen Bereich, aber die ist in diesem Fall auch mehr oder minder irrelevant. Lass das Gerät einfach tauschen, daran kommst du mit diesem Defekt leider nicht vorbei, ist auch die vorgeschlagene Vorgehensweise vom HTC-Support.

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    124

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    selbiges problem hab ich auch. handy ist seit montag bei HTC. ich hoff die bekommen das hin und ich bekomm es bald zurück. sofern sie es austauschen möcht ich wieder eins mit amoled display

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2005
    Beiträge
    479

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    hab das desire seit juni seitdem noch nicht einen absturz gehabt ...hab grad mal in mein Protokoll von Battery Watch Dog reingeschaut ...an den heißen Tagen im Juni/Juli ging die Akku-Temp bis auf 45°C ohne reboot.
    Rechner I: Intel Core i7-2600K, Asus P8P67 deluxe, 8GB RAM, GTX580 SLI, SSD C300 256GB, beQuiet 680W, Chieftec CA-01B-B-SL, WaKü Aqua-Computer, Syncmaster FX2490HD
    Rechner II: Intel Q9450, Asus P5Q, 4GB RAM, GTX280 , Corsair TX750W, Lian Li PC-A70A silber, WaKü Aqua-Computer, SyncMaster XL2370,
    HP Laserjet 2200D, Sennheiser PC151, Samsung UE40C7700, LG BD390, HTC One X+

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    340

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    hatte ich noch nie gehabt. klar wird das handy etwas warm, wenn man es auflädt.

    hast du eigentlich die threads alle gelesen? da wird was von-gsm-modul gesagt und, bei einem gerätsaß der akku nicht richtig. da hat er die kontakt leicht hochgebogen und dann war alles paletti.
    unschöne geschichte, aber sehe hier noch kein großes problem, da vor allem bei android-hilfe gegenseitig die haupt-user sich gepusht haben und das Thema auch dadurch extrem groß geworden ist.

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    350

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    Zitat Zitat von Deus512 Beitrag anzeigen
    @Fr34k8885: Würdest du bitte kurz nachschauen, welche Modellnummer dein Desire hat?
    Wo steht die ModellnummeR ?
    01101000 01110100 01110100 01110000 00111010 00101111 00101111 01110111 01110111 01110111 00101110 01100011 01101111 01101101 01110000 01110101 01110100 01100101 01110010 01100010 01100001 01110011 01100101 00101110 01100100 01100101 00101111

  14. #13
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    170

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    @Fr34k8885: Hat sich erledigt. Danke trotzdem.

    @Jigs: Ja, den Post habe ich gelesen. Leider war das nicht das Problem bei mir. Das Problem tritt wirklich nur auf, wenn ich das Telefon stark belaste. Mache ich nicht wirklich etwas damit und verwende es zB. nur zum telefonieren, läuft alles wunderbar.

    Verwende ich zB. Google Maps oder viele andere Apps zur gleichen Zeit, bekomme ich einen Reboot.

    Ich glaube, da ist größer was in die Hosen gegangen bei HTC. Es betrifft eben nicht alle Geräte. Ich glaube, HTC weiß sehr wohl, dass viele Geräte einen möglichen Defekt aufweisen. Es hat sich wohl nicht ausgezahlt, ganze Produktionen zurückzuholen.
    CPU: Intel Core i7 2600K @4,5GHZ || RAM: 8GB Corsair Vengeance (2 x 4 GB) 1600 MHz (9-9-9-24-2T) || Grafikkarte: *PENDING* || Mainboard: Gigabyte P67A-UD7-B3 || PSU: CORSAIR HX1000 1000 Watt || Lüftersteuerung: ZALMAN ZM-MFC1 Plus || CPU-Kühler: Corsair H70 Hydro || HDD: 1x OCZ Vertex 2 Extended 60GB SSD (SYSTEM) + 2x Samsung Spinpoint F4 320GB RAID0 (GAMES+PROGRAMS) +1x SAMSUNG SPINPOINT F1 1 TB (Data1) || CASE: CoolerMaster HAF-X

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2004
    Ort
    lucerne[+]
    Beiträge
    2.725

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    Ich glaube kaum, dass hier von 'sehr vielen Geräten' die Rede sein kann. Zwar hab ich durchaus schon seit längerem von diesem Problem gelesen (lese recht oft in diversen Desire-Foren), aber das waren immer nur vereinzelte Fälle.

    Es wird wohl ein Produktionsfehler sein, der einige Geräte betrifft. Die werden kostenlos gegen neue ausgetauscht und gut ist.

    Selbiges war ja beispielsweise auch mit dem Staub, der bei einigen Geräten unter die Displayabdeckung geraten war.

    Dank nicht, dass es hier gross was drüber zu diskutieren gibt
    "Realität ist das, was nicht weggeht, wenn man aufhört, daran zu glauben" - Philip K. Dick
    "We have always been shameless about stealing great ideas" - Steve Jobs
    "I don't really care about being right - I just care about success" - Steve Jobs
    > Mac OS X - Das unsicherste Betriebssystem? [1] [2] [3]<
    > Steve Jobs - Der digitale Diktator? <

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    340

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    ich sehe das auch so wie DaveStar.

    Zitat Zitat von Deus512 Beitrag anzeigen
    Verwende ich zB. Google Maps oder viele andere Apps zur gleichen Zeit, bekomme ich einen Reboot.
    Ist eigentlich nicht möglich. Weil sobald du die Anwendungen beendest/zur anderen wechselst laufen sie nicht weiter. Sie werden vielleicht noch abgespeichert und kannst sie wieder aufrufen und an der stelle weiter machen, aber eigentlich laufen sie nicht weiter! (bis auf wenige Programme wie der mp3-Player)
    Du könntest ja mal die Konstellation nennen welche zum Absturz führt.

  17. #16
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    170

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    Also welche Konstellation relativ schnell zu einem Reboot führt ist die folgende: Das Desire ist angesteckt zum aufladen und dann arbeite ich noch mit Google Maps. Hier kommt es bereits so nach ca. 2 - 5 Minuten zu einem Reboot. Hier ist es schon passiert, dass ich in eine Boot-Schleife gekommen bin.

    Verwende ich Google Maps ohne anstecken, dauert es länger, bis es zu einem Reboot kommt.

    Wenn ich so zurückdenke, sind die Probleme erst nach ca. weniger als einer Woche nach dem Update auf Version 2.2 aufgetreten. Wie ich aus einem Forum erfahren habe, könnte dies folgenden Grund haben: Da jedes Desire eine unterschiedliche Hardware besitzt (alle Chips besitzen unterschiedliche Eigenschaften, kein Chip gleicht dem anderen) kann sein, dass auch die Temperaturpunkte bei den Telefonen unterschiedlich sind, bei denen das Telefon instabil wird. Weiters muss gesagt werden, dass die Version 2.2 mehr Features mit sich bringt, was sich möglicherweise in einer höheren CPU-Auslatung manifestiert. Nun kann es sein, dass mein Board einen schlechteren Temperaturpunkt aufweist, als andere. Aus diesem Grund kann eben sein, dass mein Telefon bei Version 2.1 ohne Probleme funktioniert hat, bei 2.2 aber Instabilität aufweist.

    Es kann aber natürlich auch andere Gründe haben.

    Mein Telefon ist jetzt mittlerweile schon fast zwei Wochen beim Service. Ich hoffe, dass ich es bald zurückbekomme.

    Cheers!

    Ergänzung vom 24.08.2010 10:41 Uhr: So, habe jetzt gerade einen Anruf vom Handyshop erhalten. Das Gerät ist vom Service zurück und die Platine wurde getauscht. Wenn ich es dann abgeholt habe, werde ich es auf Herz und Nieren testen.

    Werde dann auch Bescheid geben, ob das besagt Problem dann noch immer auftritt.

    Bis dann!
    Geändert von Deus512 (24.08.2010 um 10:41 Uhr)
    CPU: Intel Core i7 2600K @4,5GHZ || RAM: 8GB Corsair Vengeance (2 x 4 GB) 1600 MHz (9-9-9-24-2T) || Grafikkarte: *PENDING* || Mainboard: Gigabyte P67A-UD7-B3 || PSU: CORSAIR HX1000 1000 Watt || Lüftersteuerung: ZALMAN ZM-MFC1 Plus || CPU-Kühler: Corsair H70 Hydro || HDD: 1x OCZ Vertex 2 Extended 60GB SSD (SYSTEM) + 2x Samsung Spinpoint F4 320GB RAID0 (GAMES+PROGRAMS) +1x SAMSUNG SPINPOINT F1 1 TB (Data1) || CASE: CoolerMaster HAF-X

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.020

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    Sollte das Problem dann immer noch existieren, denke halt einmal darüber nach direkt das ganze Gerät zu tauschen. Geht zumeist schneller als Reparatur. Hat bei mir mit Vodafone keine 48 Stunden gedauert, da stand der GLS-Bote mit einem neuem Handybody vor meiner Tür und hat den defekten mitgenommen

  19. #18
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    170

    Talking HTC Desire - Schaut gut aus!

    @Maxolomeus: Danke für den Tipp. Wenn auch nur ein reboot wieder auftreten sollte, bekommt der Handyshop das Gerät sofort zurück. Ich werde dann auch darauf bestehen, ein ganz neues Telefon zu bekommen.

    Bis jetzt sieht's aber gut aus. Platine wurde wie gesagt getauscht. Habe das Telefon dann auch gleich neu aufgesetzt. Weiters habe ich wieder das Update auf Version 2.2 machen müssen, da wieder die Version 2.1 oben war.

    Anschließend habe ich dann ein bisschen "Stresstesting" am Telefon gemacht... Handy zum aufladen angesteckt, Apps installiert, Wetter 500 mal aktualisiert, auf Google Maps ganz Amerika und Kanada abgefahren mit viel Zoom... etc...

    Sieht gut aus, kein reboot. Dabei habe ich deutlich gemerkt, wie der Akku wärmer geworden ist. Ich hoffe, dieser Zustand bleibt jetzt so. Aber wirklich zu 100% kann ich das erst nach längerer Zeit sagen. Ganz trauen tu ich dem Desire irgendwie noch nicht

    Also, falls bei euch vielleicht auch das gleiche Problem auftreten sollte, Handy gleich einschicken und darauf bestehen, dass die Hauptplatine getauscht wird.

    Greets!
    CPU: Intel Core i7 2600K @4,5GHZ || RAM: 8GB Corsair Vengeance (2 x 4 GB) 1600 MHz (9-9-9-24-2T) || Grafikkarte: *PENDING* || Mainboard: Gigabyte P67A-UD7-B3 || PSU: CORSAIR HX1000 1000 Watt || Lüftersteuerung: ZALMAN ZM-MFC1 Plus || CPU-Kühler: Corsair H70 Hydro || HDD: 1x OCZ Vertex 2 Extended 60GB SSD (SYSTEM) + 2x Samsung Spinpoint F4 320GB RAID0 (GAMES+PROGRAMS) +1x SAMSUNG SPINPOINT F1 1 TB (Data1) || CASE: CoolerMaster HAF-X

  20. #19
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    124

    AW: HTC Desire - Selbstständiges rebooten

    hab meines heute nach gut 1,5 wochen zurück erhalten. mainboard wurde getauscht und bisher klappt alles bestens. die geräte aus österreich werden zum reparieren scheinbar nach tschechien gesendet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •