Test: Asus P4PE mit Intels neuem i845PE (13/14)

Dank DDR333/355, Serial ATA, Gigabit LAN, Firewire, 6-Kanal Sound und Hyper-Threading an die Spitze?
Autor:

Audio Winbench 99

  • Zwar mag die Kennziffer '99' auf einen veralteten Benchmark hindeuten. Doch auch heute noch verrichtet das Programm seinen Dienst. Der Audio Winbench mißt bei verschiedensten Soundqualitäten die Belastung des Hauptprozessor. Das Resultat ist somit ein Garant für die Qualität des OnBoard-Codecs. Diese verrichten ihre Arbeit oftmals eher schlecht als recht und sind gerade auf langsameren PCs eine Zumutung für jeden Prozessor.

  • Weitere Informationen: ZDNet.de

  • Download: ZDNet.de


Audio Winbench 99
 44,1 KHz, 16Bit, 32 Voices:
i845PE - Asus P4PE (DDR333)
8,11
i845E - Gigabyte - GA-8IEXP
7,85
i850E - GA-8IHXP (PC1066)
7,79
SiS648 - P4S8X (DDR333)
3,64
i845E - Abit - IT7
1,64
i845E - EPoX - EP-4BEAR
1,63
i845E - MSI - 845E Max2-BLR
1,63
SiS651 - SS51G (DDR333), GF3Ti200
1,63
i845G - EP-4G4A+ (DDR333), GF3Ti200
1,54
Angaben in Prozent

So lobenswert OnBoard 6-Kanal-Sound auch sein mag, so schlecht schneidet der AC'97 Codec des AD1980 von ADI auf dem P4PE auch ab. Mit 8,11 Prozent CPU-Auslastung stellt er die neue Negativ-Bestmarke auf. Realteks ALC650 Codec scheint bisher eindeutig die beste Wahl zu sein, da er neben einer geringen CPU-Auslastung auch durch gute Werte überzeugen kann.

Audio Analyzer

  • Der Audio Analyzer testet Sound-Chips auf ihre Qualität. Der Line-Out und Line-In der Soundkarte werden hierfür per Loop-Through-Kabel verbunden, sodass der 'Audio Analyzer' das ausgesendete und wieder augenommene Signal direkt mit einem Referenzwert vergleichen kann.

  • Weitere Informationen: RightMark.org

  • Download: RightMark.org
Bewertung der Audioqualität
Abit IT7 EPoX EP-4BEAR MSI 845E Max2-BLR EPoX EP-4G4A+ Asus P4PE
Freq. response + + + + --
Noise level + + + + 0
Dynamic range + + + + 0
THD ++ ++ ++ +++ --
IMD+noise + + + + --
Stereo crosstalk +++ +++ +++ +++ --
Overall ++ ++ ++ ++ -
P4PE_SoundMAX_AA
P4PE_SoundMAX_AA

Hatte man noch gehofft, dass der ADI AD1980 seine hohe CPU-Auslastung wenigstens auch mit entsprechend guter Qualität wieder relativiert, so bescheinigt der Audio Analyzer dem P4PE eine schlechte Qualität des OnBoard Sounds. Somit kann man wohl eindeutig sagen, dass Asus hier keine gute Wahl getroffen hat und lieber auf einen anderen Sound-Chip hätte setzen sollen.