A1/3 Dell Inspiron One 2320 im Test : Diesen All-in-One-PCs soll die Zukunft gehören

, 34 Kommentare

Anhang

Synthetische Benchmarks

Mit dem PCMark Vantage und PCMark 7 soll in erster Linie die Leistung im Produktiv-Einsatz getestet werden. Neben der CPU sind hier vor allem Arbeitsspeicher und Festplatte gefragt. Letzterer Leistung wird durch den HDD-Score gesondert erfasst.

Download: PCMark Vantage

PCMark Vantage
Angaben in Punkten
  • PCMark Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      9.192
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      8.931
PCMark 7
Angaben in Punkten
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      2.520
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      2.460

Der zweite bekannte Benchmark aus dem Hause Futuremark hat einen anderen Schwerpunkt. Hier geht es vor allem um die Spieleleistung, neben einer schnellen CPU ist hier besonders eine leistungsstarke Grafikkarte wichtig. In der 2008 vorgestellten Version „Vantage“ werden unter anderem die DirectX10-Fähigkeiten der für die Grafik zuständigen Komponenten bewertet.

Download: 3DMark Vantage

3DMark Vantage (Entry)
Angaben in Punkten
  • 3DMark Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      15.025
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      6.009
  • GPU Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      15.515
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      5.063
  • CPU Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      13.725
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      13.673
3DMark Vantage (Performance)
Angaben in Punkten
  • 3DMark Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      4.015
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      1.064
  • GPU Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      3.247
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      814
  • CPU Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      13.832
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      13.813

Die Leistung aktueller Grafik-Hardware lässt sich am besten mit der neusten Version des 3DMarks ermitteln. Diese setzt DirectX-11-kompatible Grafikchips voraus und macht exzessiven Gebrauch der entsprechenden Funktionen. Darüber hinaus wird auch die CPU mit diversen Tests gefordert.

3DMark 11 (Entry)
Angaben in Punkten
  • 3DMark Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      1.586
  • Grafik Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      1.405
  • Physik Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      5.309
  • Kombinierter Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      1.057
3DMark 11 (Performance)
Angaben in Punkten
  • 3DMark Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      927
  • Grafik Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      809
  • Physik Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      5.337
  • Kombinierter Score:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      814

TrueCrypt ist ein Open-Source-Verschlüsselungstool, mit dem sich auch spezielle CPU-Fähigkeiten wie AES-Befehlssätze oder mehrere Prozessorkerne gut testen lassen. Prozessoren, die dieses Merkmal aufweisen, erreichen im Schnitt vier- bis achtmal so hohe Werte. Zu den CPUs mit AES gehören unter anderem fast alle „Sandy Bridge“-Prozessoren der i5- und i7-Familie.

Download: TrueCrypt

Truecrypt 7.0a - AES
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      1.300

Mit Cinebench lassen sich sowohl die Leistung eines einzelnen Prozessor-Kerns als auch die des ganzen Prozessors testen. Zusätzlich wird auch die Geschwindigkeit der Grafikkarte in einem separaten Test gemessen. Als Basis des Testprogramms dient Maxons 3D-Software Cinema 4D.

Download: Cinebench

Cinebench R11.5
Angaben in Punkten
  • 1-CPU:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      1,23
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      1,17
  • X-CPU:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      3,97
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      3,78
  • OpenGL:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      22,42
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      5,98

Geekbench ist ein plattformübergreifender Benchmark, die Prozessorleistung und Geschwindigkeit des Speichers berücksichtigt. Ein mit 1,6 Gigahertz getakteter PowerMac G5 würde eine Wertung von 1.000 erreichen.

Geekbench
Angaben in Punkten
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      6.097
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      6.037

Bereits seit Windows Vista verfügt Microsofts Betriebssystem über eine integrierte Leistungsanzeige, die anhand verschiedener Kriterien die verschiedenen Komponenten bewertet. Ausschlaggebend für die Gesamtwertung ist dabei die jeweils schwächste im System verbaute Komponente.

Windows 7 Leistungsindex
Angaben in Punkten
  • Gesamt:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      4,7
  • Prozessor:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      7,3
  • Arbeitsspeicher:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      7,5
  • Grafik 2D:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      4,7
  • Grafik 3D:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Nvidia GT 525M, HDD)
      6,6
  • Festplatte:
    • Dell Inspiron One 2320 (i5-2400S, Intel HD 2000, HDD)
      5,9
34 Kommentare