Nur wenige ARM-Tablets zum Start

Windows 8: Fertigstellung im Sommer, Auslieferung ab Oktober?

Spekulationen über den Veröffentlichungstermin der kommenden Windows-Generation gibt es bereits seit geraumer Zeit – eine Ankündigung seitens Microsoft diesbezüglich allerdings noch immer nicht. Nun berichtet Bloomberg unter Berufung auf gut informierte Kreise, dass der Startschuss im Oktober 2012 ertönen soll.

Neben dem reinen Betriebssystem sollen zeitgleich auch die ersten mit Windows 8 bestückten Desktop-PCs, Notebooks und Tablets in den Handel kommen – letztere unter anderem von Lenovo. Die Anzahl der auf ARM-SoCs basierenden Geräte wird allerdings überschaubar sein, die Rede ist von „weniger als fünf“, darunter möglicherweise ein von Nokia entwickeltes Modell. Im Vergleich dazu sollen mehr als 40 Modelle mit Intel-CPU ab Verkaufsstart verfügbar sein.

Video „Windows 8 – Windows Store

Mit Windows 8 plant Microsoft nicht nur die guten Verkäufe von Windows 7 fortzuführen und auszubauen, sondern auch nach mehreren Anläufen endlich auch im Tablet-Segment nennenswerte Anteile zu erobern. Insbesondere vom unmittelbar nach dem Start langsam beginnenden Weihnachtsgeschäft will man dabei profitieren.

Die geringe Anzahl an ARM-Tablets, die spürbar preiswerter als ihre x86-Pendants sein werden, soll dabei im Konkurrenzkampf mit Apples neuem iPad und den diversen Android-Tablets kein Nachteil sein, im Gegenteil. Denn der Grund für die verschwindend geringe Anzahl liegt einer weiteren Quelle zufolge in den strengen Qualitätskontrollen des Software-Konzerns.

Unklar ist bislang aber noch, wie viele verschiedene Fassungen es von Windows 8 geben wird. Zuletzt wurde darüber spekuliert, dass lediglich drei sich im Umfang unterscheidende Versionen – Windows 8, Windows 8 Professional und Windows 8 Enterprise – in den Handel kommen werden. Von Windows 7 existieren hingegen sechs verschiedene Ausgaben und in der Consumer Preview von Windows 8 fanden sich in der Registry auch wieder viele unterschiedliche Platzhalter für verschiedene Versionen.

Video „Windows 8: Neuer Explorer mit Ribbon-Interface

Einen ausführlichen Blick auf das nächste Betriebssystem aus Redmond kann man mittels der im Februar freigegebenen Consumer Preview wagen, die unter anderem in unserem Download-Bereich verfügbar ist.

Mehr zum Thema