Gleiches Konzept, runderneuert

Dark Souls 2 angekündigt

„Dark Souls“ war nach der Portierung auf den PC dank der düsteren Atmosphäre und dem schweren, aber stets fairen Kampfsystem eine der Überraschungen des Jahres – trotz der durch technische Limitierungen geplagten Umsetzung. Publisher Namco Bandai hat nun angekündigt, dass derzeit an einem Nachfolger gearbeitet wird.

Das erneut von FromSoftware für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 entwickelte Spiel soll hinsichtlich des Gameplays an den Vorgänger anknüpfen und dessen „Erbe würdig antreten“. Darunter verstehen die Entwickler erneut „kompromisslose Herausforderungen“ sowie „epische Schlachten gegen grausame Feinde und blutrünstige Bosse“.

Video „Dark Souls 2: Trailer

Dennoch soll „Dark Souls 2“ eine „frische Erfahrung“ werden. Zu diesem Zweck setzt das Spiel auf einen neuen Helden mit einer neuen Geschichte, die durch Abwechslungsreichtum und überraschende Wendungen fesseln soll. Auch die Spielwelt wird nicht nur eine neue, sondern auch eine größere sein, wobei die düstere Stimmung des Vorgängers wieder für Atmosphäre sorgt.

Ebenfalls verbessern möchte FromSoftware sowohl das Gameplay als auch die Mehrspieler-Integration, wenngleich sich die Entwickler hierzu noch ausschweigen. Da sich Dark Souls diesbezüglich durch die Möglichkeit ausgezeichnet hat, mit anderen (Einzel-)Spielern über in die Spielwelt geschriebene Botschaften Kontakt aufzunehmen sowie in fremde Welten unterstützend oder plündernd einzudringen, dürfte man hier zukünftig mehr Möglichkeiten anbieten.