Beute machen auf Großwildjagd

„Sir Hammerlock's Big Game Hunt“ nächster „Borderlands 2“-DLC

Passend zum Erfolg des Action-RPG-Shooters Borderlands 2 folgen in relativ kurzen Abständen neue DLCs. Die nächste Erweiterung hört auf den Namen „Sir Hammerlock's Big Game Hunt“ und schickt Spieler auf Großwildjagd.

Ersten Informationen zufolge, die ein Nutzer auf Reddit aus dem letzten Patch des Spiels extrahiert hat, wird „Groß“ in Großwild serientypisch extrem groß geschrieben: Auf dem Dschungelkontinent Aegrus gilt es, exotische Tiere zu jagen, deren Höhepunkt ein Raid-Boss von der Größe eines kleinen Hauses sein wird. Darüber hinaus halten natürlich neue Monster, Waffen, Claptraps und Seraph-Gegenstände Einzug, die in Jagdmissionen von Sir Hammerlock, bekannt aus der ersten Stunde des Spiels, erprobt werden dürfen. Erste Bilder hiervon haben der Examiner und MP1st zu Tage gefördert.

Hauptsächlich geht es in fünf Haupt- und zwölf Nebenmissionen aber gegen einen neuen „selbstgefälligen, aber nicht so sehr bekannten“ Gegenspieler, der „einen Masterplan hat, der sogar funktionieren könnte“. Als Belohnung winkt erneut eine Schatzkammer, die innerhalb eines Zeitlimits geplündert werden darf. Zusätzlich enthält der DLC neue, zum Setting passende Skins für die bekannten Klassen sowie ein Luftkissenboot.

Außerdem wurden den fünf Charakterklassen des Loot-Shooters mit dem letzten Patch bereits jeweils drei neue Customisation-Packs hinzugefügt. Ob das „Domination Pack“, das „Supremacy Pack“ und das „Madness Pack“ einfach freigespielt werden können oder aber kostenpflichtig offeriert werden, ist derzeit noch unklar. Ab wann Spieler den mit „Gefahren! Aufregung! Schnauzbärte!“ umworbenen DLC rund um Sir Hammerlock kaufen könnten, ist ebenfalls noch unbekannt. Angesichts des bisher recht strammen Fahrplans dürften Fans aber nicht lange warten müssen.

Anzeige