Unterstützung für Z10 soll mit BlackBerry-10.1-Update folgen

Skype-Client für das BlackBerry Q10 veröffentlicht

Nachdem die Betreiber des beliebten Skype-Dienstes eine Version ihrer Anwendung für die Ende Januar dieses Jahres vorgestellte BlackBerry-10-Plattform vor rund zwei Monaten angekündigt haben, veröffentlicht das zum Microsoft-Konzern gehörende Unternehmen nun die Skype-App für das mobile Betriebssystem des kanadischen Konzerns.

Der Funktionsumfang entspricht den Erwartungen: Es gibt Video- und Sprachtelefonie, Instant Messaging und Anrufe im Festnetz oder im Mobilfunk für zahlende Kunden. Allerdings ist die Anwendung, welche BlackBerry 10.1 voraussetzt und vorerst nur in der Preview-Version zur Verfügung steht, laut dem Skype-Blog und dem entsprechenden BlackBerry-World-Eintrag nur mit dem Ende Januar vorgestellten und aktuell für den kommenden Monat erwarteten BlackBerry Q10 kompatibel.

Skype-Client für das BlackBerry Q10
Skype-Client für das BlackBerry Q10
Skype-Client für das BlackBerry Q10
Skype-Client für das BlackBerry Q10

Infolge dessen wurde die Benutzeroberfläche des neuen Skype-Clients den Unternehmensangaben zufolge so angepasst, dass diese mit dem 3,1 Zoll großen Display des Geräts harmoniert. Des Weiteren werden beim ersten Start der Anwendung alle Skype-Kontakte des Nutzers in das Adressbuch des Smartphones hinzugefügt, sodass der Benutzer direkt vom Kontaktverzeichnis aus die Statusmeldungen seiner Bekannten sehen und mit diesen eine Konversation starten kann.

Skype-Client für das BlackBerry Q10
Skype-Client für das BlackBerry Q10
Skype-Client für das BlackBerry Q10

Außerdem unterstützt der neue Skype-Client die unter dem Namen BlackBerry Hub bekannte Mitteilungszentrale des mobilen Betriebssystems, in welcher unter anderem entsprechende Chat-Anfragen, Datenübertragungen und Freundschaftsanfragen aus der Anwendung angezeigt werden. Skype warnt im offiziellen Blog vor voreiligen Schlüssen, denn die App sei noch nicht ausgereift. Dennoch zeigen sich die Betreiber optimistisch und sind davon überzeugt, dass die Anwendung alle Funktionen mit sich bringt, die sich BlackBerry-10-Nutzer bereits seit Längerem wünschen.

Doch neben dem BlackBerry Q10 soll der neue kostenlose Skype-Client mit dem kommenden BlackBerry-Update auf Versionen 10.1, welche unter anderem HDR-Fotografien mit der integrierten Kamera, PIN-to-PIN-Nachrichten sowie ein verbessertes Textmarkierungs-System des Betriebssystems bieten wird, zukünftig auch das reine Touchscreen-Smartphone Z10 des kanadischen Konzerns unterstützen.

Anzeige