Mit Alan Wake

Humble Bundle setzt „Weekly“-Angebote fort

Neben günstigen Kompilationen hochwertiger Spiele, etwa von THQ oder Double Fine, bietet Humble Bundle auch kleinere Pakete im Rahmen des "Humble Weekly Sales“ an. Diese Reihe wird nun mit der „Alan Wake“-Serie von Remedy (Max Payne) fortgesetzt.

Enthalten sind die Collectors Edition des Horror-Shooters Alan Wake inklusive der beiden DLCs „The Signal“ und „The Writer“, Videos, ein Artbook im PDF-Format, der Soundtrack sowie das actionlastige Spin-Off „American Nightmare“. Wie üblich kann der Kaufpreis, der nach Belieben zwischen dem Anbieter, dem Entwicklerstudio und wohltätigen Organisationen aufgeteilt wird, frei gewählt werden. Neben einer DRM-freien Version bietet Humble Bundle ab einer Kaufsumme von einem Dollar auch eine Steam-Version der Spiele an.

In Alan Wake übernehmen Spieler die Rolle des gleichnamigen, fiktiven Schriftstellers, dessen Frau auf einer gemeinsamen Urlaubsreise in das idyllische Örtchen Bright Falls verschwindet. Dabei wird der Romanautor nicht nur mit seltsamen Ereignissen, sondern auch übernatürlichen Vorgängen konfrontiert. Neben der dichten Atmosphäre glänzt das Spiel auch mit zahlreichen Anspielungen auf Film, Fernsehen und gerade auf der Meta-Ebene auf Narration im Allgemeinen.

Video „Alan Wake im Test
Anzeige