Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

Modular, stabil und leise
Autor:

Einleitung

Be quiet!s Pure-Power-L8-Serie deckt mit zahlreichen Modellen den Markt leiser Standard-Netzteile ab. Mit den vier Modellen der CM-Variante mit abnehmbaren Anschlüssen versorgt die deutsche Netzteil-Marke den Leistungsbereich von 430 bis 730 Watt. Nach dem 630-Watt-Modell testen wir das L8 CM 430 Watt mit modularen Anschlüssen und 80Plus-Bronze.

be quiet! Pure Power L8 430 Watt
be quiet! Pure Power L8 430 Watt

Lieferumfang

Auf der Verpackung des Pure Power L8 430 werden die wichtigsten technischen Daten sowie die Anschlüsse aufgeführt. Auch die Angaben zu den Kabellängen sind vorhanden.

Verpackung
Verpackung
geöffnete Verpackung
geöffnete Verpackung

Die Ausstattung ist in Anbetracht der Preisklasse angemessen. Neben dem Netzteil und den dazugehörigen modularen Kabeln packt der Hersteller auch das Handbuch, ein Netzkabel, vier Schrauben und schwarze Kunststoff-Kabelbinder in den Karton.

be quiet! Pure Power L8 430 Watt - Lieferumfang
be quiet! Pure Power L8 430 Watt - Lieferumfang

Technische Eckpunkte

  • 80Plus-Bronze-Zertifizierung
  • 120-mm-SilentWings-Lüfter
  • Haswell-Kompatibilität

Das 430-Watt-Modell des L8 CM liefert 430 Watt echte Dauerleistung. Bis zu 396 Watt, also 92 Prozent der Nennleistung, können bei Bedarf auf den beiden +12-Volt-Leitungen abgerufen werden. Das Netzteil eignet sich damit optimal zur Versorgung moderner Computer. Be quiet! setzt wie bei den meisten Produkten erneut auf ein Multi-Rail-Design, wodurch die Auslösewerte für denn Überstromschutz niedriger angesetzt werden können. Der Überstromschutz wird damit besonders wirksam. Fehlauslösungen des Überstromschutzes werden durch die großzügige Bemessung der Einzelschienen, der Zuordnung der Kabel zu den Schienen sowie der Dokumentation dieser Zuordnung im Handbuch vermieden. Auf der Minor Rails +3,3 und +5 Volt sind bis zu 120 Watt Leistung abrufbar.

Datenblatt
Datenblatt

Be quiet! stattet das Pure Power L8 CM mit allen notwendigen Schutzschaltungen aus:

  • UVP (Unterspannungsschutz): Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen unter einen gewissen Toleranzwert fallen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.
  • OVP (Überspannungsschutz): Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen über einen gewissen Toleranzwert steigen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.
  • SCP (Kurzschlusssicherung): Im Falle eines Kurzschlusses verhindert diese Sicherung eine Beschädigung der Kernkomponenten des Netzteils und der einzelnen Systemkomponenten.
  • OPP (Überlastschutz): Wenn das System „überdimensioniert“ ist, also mehr Leistung vom Netzteil beansprucht wird, als es leisten kann, wird diese Sicherung ausgelöst.
  • OCP (Überstromschutz): Sollte die Last auf den einzelnen Leitungen höher sein als zulässig, schaltet das Netzteil automatisch ab.

Als Ergänzung zum Pflichtprogramm fügt der Hersteller noch OTP, das heißt einen Überhitzungsschutz, hinzu. Überhitzt das Netzteil, schaltet es sich ab, um eine Beschädigung des Netzteils und der Umgebung zu vermeiden. Das Schutzschaltungspaket ist daher vollständig.

Garantie

Be quiet! gewährt auf alle Pure-Power-L8-Netzteile angemessene drei Jahre Garantie. Im Schadenfalls ist der Austausch wahlweise über den Handel oder über die deutsche Zentrale möglich. Im Vergleich zur Abwicklung über den Handel ist letztere Lösung meist schneller und komfortabler. Der noch bequemere Vor-Ort-Austausch bleibt hingegen Käufern von Straight Power und Dark Power Pro vorbehalten.

Anzeige