Nur wenige Nutzer wagen den Versuch

Windows 8.1 Preview mit geringer Verbreitung

Gut einen Monat nach Freigabe der öffentlichen Vorschau auf Windows 8.1, die Ende 2013 als kostenloses Update für Windows 8 erscheinen wird, verbreitet sich die Vorabversion nur schleppend. Ein wesentlicher Grund dürfte sein, dass ein Upgrade auf die finale Version von der Vorschau nicht möglich sein wird.

Interne Statistiken von ComputerBase zeigen, dass bisher lediglich 0,26 Prozent der Seitenaufrufe mit der neuen Version erfolgen. Dabei sind Leser dieser Seite in der Regel Neuigkeiten gegenüber aufgeschlossen, wie auch ein Blick auf die Zugriffszahlen von Windows 8 zeigt. Während das Betriebssystem weltweit im Juni die 5-Prozent-Marke knacken konnte, erfolgen auf ComputerBase vierzehn Prozent aller Aufrufe über Windows 8.

Betriebssysteme Juli 2013
 Anteil auf ComputerBase:
Windows 7
56,80
Windows 8
13,72
Windows XP
7,10
Android
6,98
iOS
4,99
Mac OS X
3,72
Linux
2,82
Windows Vista
2,10
Windows 8.1
0,26
Angaben in Prozent

Aussagen zur weltweiten Verbreitung von Windows 8.1 liegen aktuell noch nicht vor. Bekannte Dienste wie netmarketshare.com weisen die Vorschau noch nicht separat aus und Microsoft hat bisher keine eigenen Informationen bekannt gegeben.

Mehr zum Thema