Windows Phone 8, Full-HD-Display, Quad-Core-SoC

Nokia Lumia 1520 und Tablet für 22. Oktober erwartet

Bereits seit Längerem wurde der 26. September 2013 als der Tag gehandelt, an dem Nokia neben dem seit geraumer Zeit spekulierten Lumia 1520 unter anderem auch das unter dem Codenamen „Sirius“ entwickelte Windows-RT-Tablet vorstellen wird. Wie Nokia nun selbst bekanntgibt, findet die Präsentation am 22. Oktober statt.

Reuters soll bereits im Vorfeld der offiziellen Ankündigung von verschiedenen Quellen von der Verschiebung erfahren haben. The Verge nannte daraufhin unter Berufung auf mit Nokias Plänen vertraute Personen „Mitte Oktober“ als möglichen Termin. Zu den Gründen der Verschiebung gibt es keine Aussagen, zahlreichen Medienberichten zufolge soll es jedoch Probleme mit dem GDR3-Update (General Distribution Release) für Windows Phone 8 geben.

Nokia Lumia 1520
Nokia Lumia 1520 (Bild: twitter.com)
Nokia Tablet
Nokia Tablet (Bild: Digi-Wo)

Diese Version soll auf dem Lumia 1520 zum Einsatz kommen, das bislang als „Bandit“ bezeichnet wurde und bisherigen Informationen zufolge neben einem sechs Zoll großen Full-HD-Display und einer 20-Megapixel-Kamera auch einen Vierkernprozessor aus Qualcomms Snapdragon-Reihe sowie das Lumia-typische Polycarbonatgehäuse bieten soll. Mit der Verschiebung der Vorstellung dürfte sich aber nicht nur das Lumia 1520 verspäten, sondern auch das bereits genannte „Sirius“-Tablet mit Windows RT 8.1.

Ein weiterer Grund für die Verschiebung seitens Nokia könnte abseits der vor Kurzem bekannt gewordenen Übernahme durch Microsoft auch die für den 23. September angesetzte Vorstellung des „Surface 2“ sein, bei welcher der Redmonder Konzern im Falle einer drei Tage zuvor stattfindenden Produktvorstellung von Nokia nicht mehr die alleinige Aufmerksamkeit der Medien hätte.

Mehr zum Thema
Anzeige