Chieftec New A-135 im Test : Mittelklasse mit 80Plus-Bronze

, 13 Kommentare
Chieftec New A-135 im Test: Mittelklasse mit 80Plus-Bronze

Nachdem es in den letzten Jahren eher still um Chieftec wurde, geht der Hersteller jetzt mit neuen Netzteilen in die Offensive. Wir testen das Chieftec New A-135 mit 550 Watt. 80Plus-Bronze-Effizienz und feste Kabel sind in der Mittelklasse nicht außergewöhnlich, auf 140-mm-Lüfter greifen andere Marken aber meist nur bei High-End-Netzteilen zurück.

Ob das Chieftec New A-135 für 70 Euro ein gutes Mittelklasse-Netzteil für jeden Standard-PC ist, klärt unser Test.

Lieferumfang

Netzteil, Schrauben, Kaltgerätekabel, Handbuch – Chieftec packt nur das nötigste Zubehör in den Karton. Auspacken, einbauen, fertig, lautet die einfache Devise, für die alles mitgeliefert wird.

Chieftec New A-135 550 Watt: Lieferumfang
Chieftec New A-135 550 Watt: Lieferumfang

Technische Eckpunkte

Chieftec New A-135
Effizienz 80Plus-Bronze
Eingangsspannung 115–230 Volt
Nennleitung 550 Watt
davon 12 Volt 495 Watt
davon 3,3 / 5,0 Volt 120 Watt
Anzahl 12-Volt-Leitungen eine
Lüfter 140 mm
Einbautiefe 155 mm
Haswell-Kompatibilität ja

Chieftecs New A-135 liefert in der 550-Watt-Version 550 Watt echte Dauerleistung. Bis zu 495 Watt davon, also 90 Prozent der Gesamtleistung, können bei Bedarf als +12-Volt-Spannung abgerufen werden. Chieftec verspricht zwei +12-Volt-Leitungen, diese Aufteilung ist aufgrund des fehlenden Überstromschutzes im Netzteil aber nicht wirksam umgesetzt. Das New A-135 verhält sich immer wie ein Single-Rail-Netzteil. Dessen Minor Rails +3,3 und +5 Volt dürfen bis zu 120 Watt abverlangt werden – ausreichend für die meisten modernen Systeme.

Chieftec New A-135 550 Watt: Typenschild
Chieftec New A-135 550 Watt: Typenschild

Chieftec verzichtet beim New A-135 auf den Überstromschutz OCP und den Überhitzungsschutz OTP.

Übersicht Schutzschaltungen
Chieftec New A-135
Unterspannungsschutz (UVP) ja
Überspannungsschutz (OVP) ja
Kurzschlusssicherung (SCP) ja
Überlastschutz (OPP) ja
Überstromschutz (OCP) nein
Überhitzungsschutz (OTP) nein
Erläuterung zu den verschiedenen Schutzschaltungen

Garantie

Chieftec gewährt auf das A-135 nur zwei Jahre Garantie. Der Austausch eines defekten Netzteils ist nur über den Handel möglich. Dies ist in der Praxis oft sehr langsam und vor allem nach dem Ende der gesetzlichen Beweislastumkehr der ersten sechs Monate der Sachmängelhaftung nicht immer einfach, da einige Händler dann die Mitarbeit verweigern oder hohe Gebühren verlangen. Die Wahl des Händlers kann bei einer Reklamation demnach entscheidend sein. In dieser Preisklasse bieten andere Hersteller längere Garantiezeiten und besseren Service.

Auf der nächsten Seite: Äußeres

13 Kommentare
Themen:
  • Philip Pfab E-Mail
    … zeichnet sich auf ComputerBase für die Berichterstattung über Computer-Netzteile verantwortlich. Mit Kritik an der Branche geizt er nicht.