News : Intels „Bay Trail“-NUC bekommt neuen Prozessor

, 14 Kommentare

Intel hat heute erste Vorabdetails veröffentlicht, die über angehende Änderungen beim kleinsten NUC im eigenen Hause informieren. Aufgrund der Einstellung des Celeron N2820 wird die Variante auf das nächst größere Modell aufgewertet – inklusive aller damit verbundenen Boni.

Der Neuling Celeron N2830 kommt nicht nur im fehlerbereinigten C0-Stepping in den Handel, sondern ist eines der Modelle, bei denen Intel mit den neuesten Grafiktreibern Quick Sync freigeschaltet hat. Weiterhin kann die CPU von DDR3-1333 statt DDR3-1066 profitieren, die grundlegenden Taktraten sind mit maximal 2,4 GHz CPU-Takt sowie 750 MHz für die integrierte Grafik nahezu identisch mit dem Vorgänger.

Da Intel sowohl den N2820 als auch den N2830 mit 107 US-Dollar auspreist, ist für den von uns getesteten Bay-Trail-NUC keine größere Preisänderung zu erwarten. Frühestens im Sommer sollen die neuen Geräte jedoch im Handel stehen, zum Start will Intel dann weitere Informationen preisgeben. Derzeit ist der 115 Euro teure Mini-PC mit 4K-Videowiedergabe-Qualitäten bei keinem Händler zu bekommen.

Intel NUC Kit DN2820FYKH
14 Kommentare
Themen: