1. #1
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    32

    Student sucht Soundsystem

    Hi Community,


    bräuchte da mal Hilfe beim Kauf einer Soundanlage.
    Möchte einfach besseren Sound bei HD-Filmen, beim Zocken und Musikhören.

    Vorhaben: TV , Xbox, Rechner an ein 5.1.Soundsystem anschließen
    Budget: 200-300€, wobei gebraucht auch in Frage kommt

    Habe zwar schon Stunden im Netz verbacht um Anregungen zu sammeln, nur je mehr ich lese, desto mehr Fragen geben sich auf..

    Worauf ich schon des öfteren gestoßen bin ist ein AV Receiver.
    Ist ein solcher unabdingbar wegen Anschlussmöglichkeiten oder geht das auch ohne?
    Kenne mich mit den ganzen Anschlüssen bisher nur sehr wenig aus

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    98

    AW: Student sucht Soundsystem

    War vor ungefähr einem Jahr in der gleichen Situation (PS3 statt XBOX) und hab mich dann für folgendes Modell für damals 270 € entschieden:
    http://www.amazon.de/Sony-HT-AS5-Lau...5078390&sr=8-1
    Besserer Sound als jeder Fernseher, den ich bisher gesehen hab und genügend Anschlüsse, zumindest für mich.

    Bin damit rundum zufrieden.

  4. #3
    Cadet 3rd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    32

    AW: Student sucht Soundsystem

    Schnelle Antwort, danke erstmal.

    Wie sieht es denn mit den Anschlüssen aus, kommt der Sound auch über HDMI oder muss man über den optischen Anschluss ran?

    Bin selber schon immer am Schauen was die Systeme für Anschlüsse haben, nur ich weiß ja nicht mal welche ich genau benötige^^

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.638

    AW: Student sucht Soundsystem

    Unabdingbar ist ein AV-Receiver nicht, aber er bildet die Basis für ein erweiterbares System. Ich würde dir zu einem 5.1 AV-Receiver der namenhaften Hersteller (Onkyo, Yamaha, ...) raten.

    Dazu dann erstmal ein paar Stereo-Lautsprecher. Bist du denn als Student ein wenig hadwerklich begabt? Ich habe mir für knapp 100€ die kleinen Bretterhaufen (in meinem Fall Center + 2xFront) des HIFI-Forums gebaut und bin (aktuell) recht zufrieden. Ein vernünftiges 5.1 würdest du dann für knapp 350-370€ zusammen bekommen.

    Von diesen Fertigsystemen halte ich persönlich nicht viel.
    Wir tragen den Virus in uns - Bis zum bitteren Ende -- SG Dynamo Dresden

    mbp '10 - mini '06 - iphone 4s - ipad 3 - atv 2 -- -Nutzer aus Überzeugung

  6. #5
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    10

    AW: Student sucht Soundsystem

    Bei 200-300€ könntest du bei Teufel sehr glücklich werden!

    Ein AV- Receiver ist ein Verstärker mit allerlei Elektronik Schnick-Schnack, braucht man nicht zwangsläufig, aber du willst ja deinen Fernseher daran anschließen. Entweder nimmst du was Passives (LS ohne eigenen Verstärker) oder was Aktives (LS mit eigenem Verstärker), bei den Aktiven benötigst du für den Fernseher einen Decoder, bei den Passiven den AV-Receiver. Ich habe da gerade keine Preise im Kopf, behaupte aber mal, dass Passiv (höherwertiger als aktiv!) 5.1 mit AV Receiver nicht für 300€ in "Neu" machbar ist, Aktiv hingegen schon.
    Hast du mal über Kopfhöher/Headset nachgedacht? Ist natürlich eher eine Soziopathen-Lösung, aber erzielt immer das bessere Resultat für gleiches Geld!

    http://www.teufel.de/

    http://www.teufel.de/vorteile.html

    Ich kann Teufel nur empfehlen, da der Kundenservice deutlich besser ist als bei anderen Firmen und ich werde mich immer wieder für Teufel oder Selber-Bauen entscheiden.

  7. #6
    Cadet 3rd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    32

    AW: Student sucht Soundsystem

    Handwerklich gibt es keine Probleme, auch wenn ich studiere.
    Was genau meinst du denn mit Bretterhaufen des HIFI-Forums?

    Kopfhörer habe ich bereits halbwegs akzeptable, kommen aber nur sehr ungern zum Einsatz, da sie mich stören und im Bett liegen dann ein bisschen schwer wird

    Nochmal zum Budget. Ich weiß, dass ich für 300, noch lieber Richtung 200, nicht viel erwarten kann.
    Manch einer wird sagen dann spar doch noch ein wenig. Nur es liegt nicht daran, dass ich es mir zz nicht mehr leisten kann, sondern nur an der Tatsache, dass mir besserer Sound nicht mehr wert ist.
    Zimmer hat nur seine 15m² und Nachbarn sind auch vorhanden. Soll heißen ich möchte jetzt kein bombastisches Soundspektakel veranstalten

    Ergänzung vom 09.12.2012 20:30 Uhr: Google ist mein Freund
    Also kleiner Bretthaufen ist mir zu stressig. Aber danke.

    Zu Teufel, kann ich denn all meine Geräte daran anschließen oder brauche ich hier wieder einen Receiver oder Decoder?
    Denn dann wärs mir ehrlich gesagt wieder zu teuer.

    Also wie ich das sehe habe ich 2 Möglichkeiten; entweder ein Fertigsystem oder einen Receiver und Lautsprecher dazu kaufen.

    weitere Meinungen?

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.638

    AW: Student sucht Soundsystem

    Hast du Zugang zum Markplatz?
    Onkyo 507 + Teufel Concept E Magnum
    Das wäre mMn eine super Kombination, die auch in der Zukunft noch aufgerüstet werden könnte.
    Wir tragen den Virus in uns - Bis zum bitteren Ende -- SG Dynamo Dresden

    mbp '10 - mini '06 - iphone 4s - ipad 3 - atv 2 -- -Nutzer aus Überzeugung

  9. #8
    Cadet 3rd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    32

    AW: Student sucht Soundsystem

    leider nein..

    Ergänzung vom 09.12.2012 20:47 Uhr: Könnte mir mal wer sagen, welche Anschlüsse ich denn brauche?
    (coxial,optisch, hdmi usw)
    Würde mir schon mal enorm beim Suchen weiterhelfen.

  10. #9
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    10

    AW: Student sucht Soundsystem

    Das mit den Ein und Ausgängen hängt ziemlich von deinen Geräten ab, aber im digitalen wie analogen gibt es für alles Adapter (natürlich niemals zwischen digital und analog, selbst wenn es mechanisch passt, z.b. TOSLink zu 3,5mm Klinke...). Die Anzahl der Steckplätze am Zielgerät ist also deutlich interessanter als das Format.

    http://www.teufel.de/elektronik/deco...n-5-p1824.html

    http://www.teufel.de/pc/concept-e-100-5.1-set-p239.html

    mit der Kombination bekommst du gerade so alles was du willst für neu 380€ und billiger wird das nicht klappen, wenn es sich vernünftig anhören soll. Es macht keinen Sinn einen DTS Decoder an GeizMarkt Brüllwürfeln für 100€ zu verwenden.

    ich denke, du wirst dich auf ebay umgucken müssen.


    http://www.ebay.de/itm/Teufel-Decode...item1e75223175

    natürlich gibt es noch was anderes als teufel, hauptsache du hast soviele eingänge wie geräte und das gerät kommt von einem hersteller, den man kennt => tests lesen!

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    2.919

    AW: Student sucht Soundsystem

    Halllo,

    tja bs_torak meint mit "kleiner Bretterhaufen" eine ziemlich günstige Selbstbaubox. (50€ zwei Boxen mit Holz)

    Ich würde dir auch zu einem AV-Receiver und Lautsprecher Selbstbau raten, auch erst mal Stereo und später erweitern, wenn es das Budget hergibt, kannste natürlich auch sofort mehr Boxen bauen.

    Hier findest du alles zum Lautsprecher Selbstbau, auch die kleinen Bretterhaufen:

    [Sammelthread] Lautsprecher Selbstbau
    http://www.computerbase.de/forum/sho...d.php?t=855472

    Ansonsten empfehle ich dir Udos Seite, der hat auch sehr gute Anfängerboxen - Bausätze bis High End Boxen, alles im Angebot.
    Wenn du kein Werkzeug hast, neuerdings gibt's bei ihm auch das Holz CNC gefräst!

    http://www.lautsprecherbau.de/
    http://www.acoustic-design.biz/

    auch hier gibt es günstig das Holz gefräst:
    http://www.speaker-space.de/

    Günstige AV- Receiver:
    http://www.computerbase.de/preisverg...321_5.1#xf_top


    ^^

  12. #11
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    98

    AW: Student sucht Soundsystem

    Zitat Zitat von axe891 Beitrag anzeigen
    Schnelle Antwort, danke erstmal.

    Wie sieht es denn mit den Anschlüssen aus, kommt der Sound auch über HDMI oder muss man über den optischen Anschluss ran?

    Bin selber schon immer am Schauen was die Systeme für Anschlüsse haben, nur ich weiß ja nicht mal welche ich genau benötige^^
    Also die Playstation habe ich nur mit HDMI angeschlossen, meinen Fernseher mit HDMI und optischem Anschluss, weil der kein HDMI Passthrough unterschtützt und mir dann keinen Ton ausgegeben hat. Wenn du das einmal angeschlossen hast, erkennt die Anlage das passende Eingangssignal immer und wechselt automatisch. Die Fernbedienung von der Anlage hatte ich seit Monaten nicht mehr in der Hand.

    @AV-Receiver:
    Wahrscheinlich stimmt das, was die Mehrheit hier und in anderen Foren dir erzählt und es ist ratsam sich einen AV Receiver zu kaufen und den nach und nach zu erweitern, aber mir reicht die gebotene Leistung erst mal und ich habe so schnell nicht vor wieder in ein Audio System zu investieren (Dann lieber ein größerer Fernseher). Audiophile Menschen werden mir widersprechen, aber ich finde den Sound gut und ich würde einen Unterschied zu einer deutlich teureren Anlage eventuell gar nicht hören...

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    2.589

    AW: Student sucht Soundsystem

    Wird der TV dann auch der Monitor des PC sein? Wenn nein dann Vergiss dein Vorhaben. Denn für dein Budget wäre aktuell nur ein PC System drin aber 5.1 ist ausgerichtet auf die Sitzposition das heißt dein TV muss auch zwingend PC Monitor sein.

    Dazu muss dein TV die Möglichkeit bieten seinen Sound auch auszugeben (Stereo über Cinch oder Digital über Optisches oder Coaxiales Kabel) wodurch die 5.1 Boxen auch Eingänge für die XBox & TV haben müssen. Dies schränkt dann die Auswahl (speziell bei deiner Preisvorstellung) deutlich ein.

    Ansonsten wäre ein AVR + 5.1 Boxen interessant. Der PC wird dann Digital per Toslink Kabel (am PC S/PDIF genannt) mit dem AVR verbunden.

    Im Prinzip wäre das Angebot aus dem Marktplatz wie bs_torak schon schreibt für dich Top.

    Er bietet diese Boxen für 150€ und diesen AVR für 130€ an. Dazu käme der Versand. Der User ist dieser. Kannst ihm ja mal eine PN übers Forum schicken. Vielleicht werdet ihr euch ja einig. Jedoch sollte das schnell gehen da am AVR schon ein Interessent ist!

    EDIT: AVR scheint schon weg zu sein...
    Geändert von Gamefaq (09.12.2012 um 22:47 Uhr)
    Office System | Game System | Flash Download für Android 4.0-4.3 (Ihr benötigt noch den Firefox Browser aus dem Play Store und müsst in seinen Einstellungen die Option "Plugins" auf dauerhaft Aktiv/An setzen damit Flash auch wirklich benutzt wird!) Flash Download & Anleitung für Android 4.4 hier!

  14. #13
    Banned
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    5.784

    AW: Student sucht Soundsystem

    Das Concept E würde ich nicht nehmen, wenn ohnehin ein AVR dazu kommt, da es als vollaktives Set gedacht ist.
    Ich hab in meinem VK-Topic einen Denon AVR-1508 und ein Magnat Symbol 6100A, die kannst Du zusammen für 260,- inkl. Porto haben. Das Magnat-Set ist dem Teufel sehr ähnlich (sowohl optisch als auch klanglich), aber die Verstärkerelektronik im Sub nicht so defektanfällig.
    Wenn es noch preiswerter sein soll und Du auf HDMI verzichten kannst, dann wäre noch ein Sony STR-DE497 mit einem Pilot Digital Diablo (ähnlich Canton Movie CX/MX) für 155,- inkl. im Angebot.

  15. #14
    Cadet 3rd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    32

    AW: Student sucht Soundsystem

    Ihr werdet lachen, mein Nebenjob ist in einer Holzfirma
    Heißt Know How, Material und Werkzeug wäre vorhanden.

    Nur zweifle ich etwas an der Soundquali von selfmade Lautsprechern.
    Lasse mich jedoch gerne eines besseren belehren, was wiederum ohne Hörprobe schwer sein dürfte^^


    Danke @ Gamefaq, habe mich mal bei dem User gemeldet

    @kammerjaeger1: Werde mir dein Angebot morgen mal genauer ansehen.

    Werde mich dann auch mal in der Bucht nach AVR und Lautsprechern umsehen und gegebenenfalls um Meinung fragen.

    Noch eine technische Frage zum Schluss:
    Welche Anschlüsse brauche ich denn nun für optimalen Surroundklang?

    Ergänzung vom 10.12.2012 00:16 Uhr: @ Gamefaq nochmal:
    Habe gerade eine PN bekommen; AVR ist leider schon vergeben.

    TV ist nicht gleich PC-Monitor; möchte den Rechner aber eh nur zum Musikhören anschließen und da tut die Sitzposition mMn doch nichts zu Sache.

    TV hat einen optischen Ausgang.

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    2.919

    AW: Student sucht Soundsystem

    Hallo,

    les mal hier:

    http://www.computerbase.de/forum/sho...php?p=12964345

    Post 337 - 345

    Udo hat in Bochum auch einen Laden da kannst du probehören, falls das zu weit weg ist, auch über die Comunity, in deiner nähe und glaube mir Udos Kreationen stehen gekauften Boxen in nichts nach, im Gegenteil sie sind besser als Kaufboxen die teilweise 5-10mal soviel kosten.

    Was macht eine gute Box aus? Gute Chassis und exakte Berechnung, des Gehäuses und der Frequenzweiche.
    Beides beherrscht Udo und aus ein paar Brettern eine Kiste zusammenkleben kann jeder, das bischen Weiche löten ist nicht schwer, bald gibt auch Ferigweichen bei ihm.

    Tja, wenn du in einem holzverarbeiten Betrieb jobst, was gibt es da noch zu überlegen?

    ^^

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.638

    AW: Student sucht Soundsystem

    Dem kann ich mich nur anschließen. Für mich war als Student das mangelnde Werkzeug das größte Hindernis, aber bei deinen Voraussetzungen führt kein Weg am Selbstbau vorbei.
    Wir tragen den Virus in uns - Bis zum bitteren Ende -- SG Dynamo Dresden

    mbp '10 - mini '06 - iphone 4s - ipad 3 - atv 2 -- -Nutzer aus Überzeugung

  18. #17
    Cadet 3rd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    32

    AW: Student sucht Soundsystem

    Mein Chef dreht mir den Kragen um
    Problem ist nur, dass meine PC-Lautsprecher den Geist aufgegeben haben und ich die nächsten Wochen nicht arbeiten werde.
    Möchte jedoch ziemlich zeitig wieder Sound in der Bude haben.
    Ich lese mich mal etwas ein und lass es mir durch den Kopf gehen; ein bisschen kribbelts ja schon in den Fingern

    Selfmade mal beiseite, paar Empfehlungen, egal neu oder gebraucht, für ne AVR/Lautpsrecher Kombi?

    Magnat Interior 5001 5.1 Lautsprechersystem
    http://www.amazon.de/gp/product/B002...ls_o00_s00_i00

    Canton Movie 85 CX 2-Wege 5.1 Lautsprecher-System
    http://www.amazon.de/gp/product/B004...ls_o01_s00_i00

    Diese beiden Systeme hätten beispielsweise 100W Leistung, machen die schon was her oder bringt man da kein Staubkorn zum tanzen?

    Allg. Meinung? Wenn ja mit oder ohne Receiver?
    Könnte gerade nen mehrseitigen Fragekatalog posten^^

    Aber danke für eure Beteiligung im Thread schonmal

    Ergänzung vom 10.12.2012 16:16 Uhr: Ich hab die Lösung. Ich plünder mein Konto und teste mal die Oberklasse von teufel für 8 Wochen und bastel mir derweil meine Selfmade Speaker zusammen

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    2.919

    AW: Student sucht Soundsystem

    Wenn du testest vergesse das Bauen aber nicht.

    Berichte dann bitte im Selbstbau Thread.

    ^^

  20. #19
    Banned
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    5.784

    AW: Student sucht Soundsystem

    Zu den Canton Movie CX findest Du ein Statement in meinem 5.1-Topic, die Magnat Interior sind ähnlich (wenn auch leicht besser, weil nicht ganz so verhalten im Hochtonbereich). Da kannst Du besser zu meinem o.g. Angebot mit den Pilot greifen, wo für den Preis noch der AVR mit drin ist und klanglich eher besser als schlechter.

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    213

    AW: Student sucht Soundsystem

    Warum immer diese Angst bei Selbstbau? Oder die Zweifel an der "Soundquali"?

    Die gängigen Hersteller von Lautsprechern kochen auch nur mit Wasser. Dieses Wasser lassen sie sich aber sehr, sehr teuer bezahlen. Wenn Du selber baust, kriegst Du für das eingesetzte Geld weitaus mehr. Sei doch nicht so scheu - bau selber. Gerade weil Dein Budget arg begrenzt ist.
    Zudem macht es einen riesen Spaß. Und wenn Du schon in einer Holzfirma arbeitest...

    Ich baue selber und würde mir nie wieder überteuerte Quäken von den hier immer hochgelobten Herstellern kaufen...
    PC i5-4670 @Stock Mugen2 | Gigabyte H87-D3H | 8GB G.Skill DDR3 RAM 1333MHz CL9 | Palit GTX770 Jetstream | Intel X25-M G2 80GB u. WD Caviar Blue 640GB | BeQuiet! Pure Power L8-CM 530W | CM690 m. Window u. 5x Noiseblocker @ Zalman MFC1 Plus | DVD-ROM u. DVD-RW | HannsG 25"+ LG 19" | Win7 64 bit
    Heimkino Sony KDL-40U4000 LCD | Denon X4000 | Samsung BD-P1595 BluRay | Tschorreck FCRS 5.1 Eigenentwicklung | Sony VPL-HW30ES Beamer | Ultraluxx Motorleinwand 120" Diagonale | all @ Harmony One

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •