1. #1
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2001
    Ort
    C:\Brandenburg\***
    Beiträge
    1.129

    Question Filmschneideprogramm

    Hi,

    kennt ihr ein Programm,
    mit dem man einzelne Szenen oder auch ganze Filme aufnehmen
    und dann später vielleicht schneiden kann??!!

    MfG
    Crosser

    Notebook: Samsung R580-Hawk
    Prozessor: Intel Core i5 Processor 520M (2.40 GHz, 3 MB)
    Arbeitsspeicher: 4GB (DDR3 / 2GB x 2)
    Grafikchip: nVIDIA GeForce GT 330M (Ext. Graphic) 1GB gDDR3 (Ext. Graphic)
    Betriebssystem: Windows 7 Home Premium (32-bit)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2002
    Beiträge
    596

    Re: Filmschneideprogramm

    Pinnacle Video Studio 8 oder was da gerade am aktuellsten ist - sehr gutes Programm auch bzw gerade für Anfänger, mit coolen Effekten und einfachster Bedienung

    http://www.pinnaclesys.com/ProductPa...77&Langue_ID=4
    (da gibts auch ne demosoftware zum downloaden)
    Hier steht eine Signatur.

  4. #3
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.103

    Re: Filmschneideprogramm

    Pinacle Studio ist wirklich sehr gelungen!!!

    WinProducer ist eine weniger gute Software, eignet sich aber auch für Filmeschneiden.

  5. #4
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Sep 2001
    Ort
    Hinter den Reihen...
    Beiträge
    30.209

    Re: Filmschneideprogramm

    für einfache aufgaben reicht sogar der movie-maker der bei windows xp dabei ist. sehr einfache bedienung und sogar mit etlichen effekten bestückt.

  6. #5
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2001
    Ort
    C:\Brandenburg\***
    Beiträge
    1.129

    Re: Filmschneideprogramm

    @ Joypad
    Meinst du etwa die Demo, wo man sich erst anmelden muss!?

    @ Green Mamba
    Wie soll das mit dem Movie-Maker funktionieren!?
    Notebook: Samsung R580-Hawk
    Prozessor: Intel Core i5 Processor 520M (2.40 GHz, 3 MB)
    Arbeitsspeicher: 4GB (DDR3 / 2GB x 2)
    Grafikchip: nVIDIA GeForce GT 330M (Ext. Graphic) 1GB gDDR3 (Ext. Graphic)
    Betriebssystem: Windows 7 Home Premium (32-bit)

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2002
    Ort
    Es gibt en Ort uff dere Welt...
    Beiträge
    431

    Re: Filmschneideprogramm

    Ulead MediaStudio erfüllt die Anforderungen glaub auch ganz gut.
    Die Parole lautet "Alamo"!

  8. #7
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Sep 2001
    Ort
    Hinter den Reihen...
    Beiträge
    30.209

    Re: Filmschneideprogramm

    Zitat Zitat von Crosser
    @ Green Mamba
    Wie soll das mit dem Movie-Maker funktionieren!?
    kannst du deine frage ein wenig präzisieren?

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2002
    Ort
    Bönen
    Beiträge
    1.529

    Re: Filmschneideprogramm

    Wenn es günstig sein soll und die Grundfunktionen reichen empfehle ich Virtual Dub (Alle Formate ausser Mpeg) und/oder
    T-Mpeg(nur Mpeg).
    Die sind beide Freeware!
    Meine Hauptmaschine - Mein Zweitrechner

    Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo es steht oder wen man fragen muss!

  10. #9
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2001
    Ort
    C:\Brandenburg\***
    Beiträge
    1.129

    Re: Filmschneideprogramm

    Also nochmal konkreter.

    Ich meine ein Programm, mit dem man z.B. einzelne Stücke beispielsweise
    von einer DVD herausschneiden kann. Das heißt, dass man während des Filmes
    vielleicht auf eine Taste drückt und dann nimmt das Programm das auf.

    MfG
    Crosser

    Notebook: Samsung R580-Hawk
    Prozessor: Intel Core i5 Processor 520M (2.40 GHz, 3 MB)
    Arbeitsspeicher: 4GB (DDR3 / 2GB x 2)
    Grafikchip: nVIDIA GeForce GT 330M (Ext. Graphic) 1GB gDDR3 (Ext. Graphic)
    Betriebssystem: Windows 7 Home Premium (32-bit)

  11. #10
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Sep 2001
    Ort
    Hinter den Reihen...
    Beiträge
    30.209

    Re: Filmschneideprogramm

    dazu musst du die dvd einfach rippen, und dann das material mit z.b. movie-maker bearbeiten. zum thema dvd-rippen gibts massig info´s bei google.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •