1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    253

    Falsche Bandbreite wird angezeigt !

    Einen schönen guten Morgen,

    ich habe ddr2 1066 ocz platinum vier Stück mit jeweils 1GB auf meinem M4N78 Pro. CPU Z zeigt mir aber an ich hätte PC2 5300 drinne weiss jemand wieso die nicht richtig auf meinem Board arbeiten ?

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    1.522

    AW: Falsche Bandbreite wird angezeigt !

    Es gibt viele Gründe warum der Speicher nicht mit den vom Hersteller angegebenen Takraten/Latenzen etc. läuft. Gib doch einfach im Bios von Hand Taktrate/Latenz(en)/Spannung ein. Damit sollte sich dein Problem beheben lassen...
    CB-FAQ - HWiNFO<- Programm zum Auslesen und Loggen der Hardware
    Medion Akoya P6640

  4. #3
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    159

    AW: Falsche Bandbreite wird angezeigt !

    Ich Tippe eher darauf, das es an der vollbestückung der Rams liegt
    und die CPU den Takt von selber senkt.

    Kannst natürlich im Bios die Daten Manuell einstellen, vielleicht muß die Spannung
    dazu erhöht werden, damit die Fehlerfrei laufen.
    Kann aber auch sein, das der PC instabil läuft, dann kannst du es nur so laufen lassen,
    wie es jetzt läuft.

    Liestungsunterschied merkst du eh nicht, von daher kannst du es auch so lassen.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    Sol 3
    Beiträge
    2.044

    AW: Falsche Bandbreite wird angezeigt !

    hi,

    versuch einen höheren teiler im bios einzustellen,

    momentan laufen die mit 667mhz ja doch arg untertaktet.

    zumindest 800 oder 1000mhz sollten auch bei vollbestückung drin sein.

    falls instabilitäten auftreten (memtest!) versuchs mit VDimm und VMch +0,1v.

    n.
    The 5 pin connector was pretty popular in at least germany and austria in the 70's and 80's. It's a pretty smart connector because unlike a TRS phono plug nothing has to short out when you plug or unplug, and you can do balanced and single-ended without having to change the connector.

    But the obvious superiority of this teutonic interconnect did not win out, and it went the way of the betamax.

  6. #5
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    253

    AW: Falsche Bandbreite wird angezeigt !

    ich kenne mich da jetzt nicht so doll aus habe die DRAM Frequency auf 1066 gemacht und die DRAM Voltage auf 2,1V. Aber nichts passiert.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CPU-Z.JPG 
Hits:	37 
Größe:	105,9 KB 
ID:	170726  
    Geändert von $!L4$ (18.01.2010 um 15:03 Uhr)

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    639

    AW: Falsche Bandbreite wird angezeigt !

    Dass GPUz den Speicher mit DDR2-5300 benennt, hat nichts über die max. Taktrate zu sagen, für die der Speicher spezifiziert ist.
    Es liegt afaik einfach daran, dass das höchste Jedec-konforme Profil mit 333Mhz einprogrammiert wurde, was eben in DDR2-5300 resultiert.
    Das 533-Profil ist ein EPP-Profil außerhalb der Jedec-Norm, da hier erhöhte Spannung an den Dimms anliegen muss.
    Um den Speicher auf 533Mhz (eff. 1066) laufen zu lassen, musst du selbst Hand im Bios-Setup anlegen, und dabei neben Takt auch Spannung und Timings einstellen, damit das Ganze auch stabil läuft.

    Gruß
    Raubwanze

    PS: Nun, der Versuch ging schonmal daneben, hast du auch die getroffenen einstellungen im BIOS abgespeichert?
    Geändert von raubwanze (18.01.2010 um 19:01 Uhr)

  8. #7
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    253

    AW: Falsche Bandbreite wird angezeigt !

    gibt es da iwie ne anleitung oder so ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •