News : AMDs Hammer mit neuem Bus

, 0 Kommentare

AMD wird die jetzige EV6 Bus Architektur der Athlon- und Duron-CPUs nicht bei der kommenden 64bit-CPU "Hammer" einsetzen. Beim Hammer wird eine neue NUMA-Architektur (Non-Uniform Memory Access) zum Einsatz kommen, mit der 8 oder mehr Prozessoren in einem System möglich sind.

NUMA soll dabei den Lightning Data Transport (LDT) Systembus für den Datentransfer zwischen CPU, Speicher und Ein-/Ausgabegeräten verwenden. AMD sieht in der neuen NUMA-Architektur einen großen Vorteil gegenüber Intels IA-64 Architektur, da bei NUMA jeder Prozessor vollen Zugriff auf den Systembus hat und sich diesen nicht mit den anderen Prozessoren teilen muss, wie bei Intel. NUMA hat aber den Nachteil eines längeren Zugriffswegs zum Speicher, den AMD aber durch den LDT-Bus wieder ausgleichen will. Mit dem in kürze erhältlichen AMD-760MP Chipsatz werden erstmals Dual-Athlon-Systeme möglich. Wann der AMD-760MP und die entsprechenden Mainboards allerdings im Handel verfügbar sind, wurde noch nicht bekannt gegeben.