BlackBerry Bold 9700 im Test : Auf die Größe kommt es an

, 46 Kommentare
BlackBerry Bold 9700 im Test: Auf die Größe kommt es an

Der Trend hin zum Einheitsgerät hält unvermindert an: Handy, MP3-Player und Notebook verschmelzen zusehends, was sich unter anderem darin äußert, dass die Gattung der sogenannten Smartphones immer größer wird. Ein wachsendes Angebot bedeutet natürlich ein deutliches Mehr an Konkurrenz, was auch der BlackBerry-Hersteller Research in Motion (RIM) zu spüren kriegt: Ob Nokia und Apple oder Samsung und LG – der Wettbewerb hat es in sich und wer bestehen will, muss anhaltend gute Produkte liefern.

Zwar hält sich RIM trotz der rauen See im Segment mit Blick auf relativ konstante Marktanteile weiterhin wacker, doch hat vor dem geschilderten Hintergrund auch ein Umdenken stattgefunden. Statt nur noch den potenten aber wankelmütigen Geschäftskunden-Bereich zu bedienen, soll der BlackBerry mittelfristig massentauglicher werden. Das neueste Modell, der Bold 9700, ist hierfür allerdings wahrscheinlich kein allzu gutes Beispiel, gestaltet es sich als kleiner Bruder des Bold 9000 doch als Ableger eines der aktuell beliebtesten Smartphones unter Business-Kunden.

Da ohnehin durchaus kontrovers diskutiert werden kann, ob RIM mit einem Schwenk hin zu den klassischen Privatkunden gut fahren würde, soll dieser Aspekt im folgenden bis zum Fazit außen vor gelassen werden. Stattdessen soll unvoreingenommen geklärt werden, ob und in welcher Hinsicht das Gerät überzeugen kann.

Spezifikationen

Bold 9700 Spezifikationen
Komponente Ausstattung
Typ Barren
Prozessor 624 MHz
Arbeitsspeicher RAM: 256 MB
Betriebssystem BlackBerry OS 5.0
Akku Lithium, 1.500 mAh
Speicherplatz 256 MByte intern (via Speicherkarte erweiterbar, max. 32 GB)
Größe 109 x 60 x 14 (L x B x H in mm)
Gewicht 125 Gramm (inklusive Akku)
Display 2,44 Zoll (diagonal) (Auflösung: 480 x 360)
Bedienung Trackpad, vollwertige Qwertz-Tastatur (35 Tasten und Hintergrundbeleuchtung)
Kommunikation Quadband GSM/GPRS/EDGE, UMTS (HSPA),
WLAN (IEEE 802.11 b/g), Bluetooth 2.0 EDR & A2DP, GPS
Kamera 3,2 Megapixel mit Auto-Fokus und Blitz
Audio-Unterstützung .3gp, MP3, WMA9 (.wma/.asf), WMA9 Pro/WMA 10, MIDI,
AMR-NB, Professional AAC/AAC+/eAAC+
Video-Unterstützung XviD teilweise unterstützt, H.263, H.264, WMV3, MPEG4,
Sorenson Spark & On2 VP6 (Flash-Unterstützung)

Auf der nächsten Seite: Bold 9700 im Überblick