2 × HD 5870 im Test : PowerColor baut eine gute Radeon HD 5870, HIS aber nicht

, 113 Kommentare
2 × HD 5870 im Test: PowerColor baut eine gute Radeon HD 5870, HIS aber nicht

In den letzten Wochen hat es wieder viel Bewegung im Grafikmarkt gegeben, da Nvidia die GeForce-GTX-400-Serie, bisher bestehend aus der GeForce GTX 480 sowie GeForce GTX 470, vorgestellt hat. Es war nicht schwer voraus zu sagen, dass AMD auf den Schritt der Konkurrenz reagieren würde. Eine sicherlich exotische Reaktion war die Präsentation der Radeon HD 5870 Eyefinity6, die gleich sechs Monitore ansteuern kann und über einen 2.048 MB großen Speicher verfügt. Eine andere Reaktion war indes bereits kurze Zeit vor dem Launch der Nvidia-Grafikkarten zu beobachten, da AMD Boardpartnern endlich erlaubte, eigene Designs der Radeon HD 5870 auf den Markt zu bringen.

PowerColor Radeon HD 5870 PCS+
PowerColor Radeon HD 5870 PCS+
HIS Radeon HD 5870 iCooler V Turbo
HIS Radeon HD 5870 iCooler V Turbo

Zwei interessante Probanden sind dabei die Radeon HD 5870 iCooler V Turbo von HIS sowie die Radeon HD 5870 PCS+ von PowerColor, die wir beide in unser Testlabor eingeladen haben. Schon beweisen musste sich vor kurzem die MSI Radeon HD 5870 Lightning, die mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Machen es die zwei heutigen Karten besser? Oder ist das Referenzdesign immer noch die bevorzugte Wahl?

Auf der nächsten Seite: HIS Radeon HD 5870 iCooler V Turbo

113 Kommentare
Themen: