3/4 Speedlink Cue Multitouch im Test : Erkennt Mehrfingergesten unter Windows

, 49 Kommentare

Software

Gerade einmal vier Megabyte ist die Konfigurationssoftware der Cue für Windows XP, Vista und 7 groß. Dabei sei im Vorfeld gesagt, dass alle Standardeinstellungen (linke und rechte Maustaste sowie die Gesten zum Scrollen und zur Navigation) unter Windows auch ohne Treiber per Plug-&-Play funktionieren. Die Software benötigt man nur, wenn man den beschriebenen Tasten und Gesten andere Funktionen zuweisen möchte.

Speedlink Cue Treiber
Speedlink Cue Treiber

In sehr übersichtlicher Art und Weise, allerdings etwas kontrastarm, erfolgt die Darstellung der raren Möglichkeiten. Lediglich Zuweisungen sind mit Hilfe der Software einstellbar. So können neben den Standardeigenschaften auch eigene Tastenkombinationen, Multimediabelegungen oder auch Makros definiert werden. Aufgrund der sehr beschränkten Gestenvergabe sind diese Möglichkeiten allerdings kaum mehr als theoretischer Natur, da nur ersetzt und nicht ergänzt werden kann.

Speedlink Cue Treiber
Speedlink Cue Treiber
Speedlink Cue Treiber
Speedlink Cue Treiber

Alle übrigen Einstellungen, etwa zur Zeigergeschwindigkeit oder zum Doppelklick-Verhalten, müssen im entsprechenden Windows-Setup vorgenommen werden. Hierauf bietet der Cue-Treiber keinen Zugriff.

Auf der nächsten Seite: Fazit