Silicon Power Marvel M60 im Test : Teure lebenslange Garantie

, 21 Kommentare
Silicon Power Marvel M60 im Test: Teure lebenslange Garantie

Bei den meisten USB-3.0-Sticks kommen Gehäuse mit einer Kappe zum Schutz des USB-Steckers zum Einsatz. Silicon Powers Marvel M60 stellt hier eine Ausnahme dar: Der in puncto Leistung im Mittelfeld der aktuell auf dem Markt erhältlichen Produkte anzusiedelnde Stick verfügt über einen Schiebemechanismus. Ob die auf dem Papier guten Leistungsdaten auch in der Praxis überzeugen?

Der Testkandidat

Silicon Power Marvel M60 32 GB

Zu dem von Silicon Power im Marvel M60 verbauten Controller gibt es keine offiziellen Angaben. Ausgehend von den Maßen des Sticks und der Leistung könnte es sich aber um den gleichen Quad-Channel-Controller handeln, der auch in Sharkoons Flexi-Drive Accelerate Duo eingesetzt wird. Silicon Power nennt an USB-3.0-Ports maximale Transferraten von 100 MB/s beim Lesen (USB 2.0: 30 MB/s) und 70 MB/s beim Schreiben (USB 2.0: 20 MB/s). Wieviel dies in der Praxis wert ist, werden wir uns gleich genauer ansehen, doch zuvor noch ein paar Worte zum Gehäuse.

Silicon Power Marvel M60 32 GB
Silicon Power Marvel M60 32 GB

Das 73 × 22 × 9 Millimeter große Gehäuse mit Schiebemechanismus für den USB-Stecker ist mit Ausnahme des galvanischen Metallüberzugs auf der Oberseite komplett aus Kunststoff und bringt ein Gewicht von 15 Gramm auf die Waage. Optisch mag der Metallüberzug schick aussehen, besonders praktisch ist er aber bei einem USB-Stick aber ebenso wenig wie die glänzende schwarze Unterschale des Gehäuses. Fingerabdrücke sieht man hier sofort. Insgesamt erweckt das Kunststoffgehäuse verglichen mit anderen Sticks einen weniger stabilen Eindruck. Im ausgeschalteten Zustand nicht zu erkennen ist die blaue Aktivitäts-LED. Sie ist unter dem großen „S“ im Firmenlogo versteckt.

Silicon Power Marvel M60 32 GB
Silicon Power Marvel M60 32 GB

Zwar nicht auf dem Stick vorinstalliert aber als kostenlosen Download für den Stick steht das „SP Widget“ zur Verfügung. Das kleine Programm für Windows-Rechner bietet Optionen zum Synchronisieren und Sichern der eigenen Dokumente oder anderer Ordner, einen Verschlüsselungsmechanismus, zum Sichern von Lesezeichen- sowie Outlook- und Outlook Express und zur Zugangbeschränkung für den Computer.

Auf der nächsten Seite: Testsystem