News : Debian 7 „Wheezy“ erhält drittes Punkt-Release

, 21 Kommentare

Die Linux-Distribution Debian hat am Wochenende die stabile Version mit dem Codenamen „Wheezy“ mit einem dritten Punkt-Release aktualisiert. Punkt-Releases bei Debian spielen Sicherheitsupdates und Fehlerbereinigungen in die jeweils stabile Veröffentlichung ein oder entfernen obsolete Pakete. Neue Funktionen gibt es dabei nicht.

Das im Mai 2013 erschienene Debian 7 erhielt nun seine dritte Anpassung. Dieses Update, dass in den Debian News erläutert wird, subsumiert alle Security-Updates seit dem letzten Punkt-Release vom Oktober. Dabei wurden beispielsweise Lücken im Chromium-Browser, im Xorg-Server, in NGinx und Iceweasel geschlossen.

Darüber hinaus bringt Debian 7.3 eine Anzahl Fehlerbereinigungen in Paketen wie Apt, Gtk+3.0 und dem Gnome-Settings-Daemon. Zwei Pakete wurden aufgrund von Lizenzproblemen aus der Distribution entfernt. Es handelt sich um die Add-ons Iceweasel-Linky und Linky für Iceweasel, Debians Version von Mozilla Firefox. Der Debian-Installer wurde neu gebaut, am Kernel gab es keine Änderungen, hier bleibt es beim LTS-Kernel 3.2.51. Keine Änderungen gibt es auch für kleinere und vernachlässigbare Fehler. Debians oberstes Prinzip ist Stabilität, Fehlerbereinigungen könnten an anderer Stelle Regressionen eingeschleppt werden.

Die Änderungen können über das Paketmanagement von Debian eingespielt werden. Frische Installationsmedien werden in den nächsten Tagen auf den Spiegelservern des Projekts angeboten werden. Detaillierte Informationen über alle Änderungen sind im Changelog nachvollziehbar.

Downloads

  • Debian

    4,6 Sterne

    Debian ist eine der ältesten, einflussreichsten und am weitesten verbreiteten Linux-Distributionen.

    • Version 8.6 „Jessie“ Deutsch
    • Version 9.0 „Stretch“ Alpha 7 Deutsch